Fußball | Oberliga Abstiegsregelung in der Oberliga gekippt - Nordhausen wartet noch

Der Brandenburger SC hat es schon Schwarz auf Weiß und spielt nächste Saison weiter in der Oberliga. Wacker Nordhausen wartet noch auf das Urteil des NOFV-Verbandsgerichts.

Logo FSV Wacker Nordhausen
Bildrechte: FSV Wacker Nordhausen

Die Abstiegsregelung für die NOFV-Oberliga ist am Freitag (28.05.2021) vom Verbandsgericht gekippt. Eine Beschwerde vom Brandenburger SC Süd war erfolgreich. Wie es um Wacker Nordhausen steht, ist noch unklar. Laut NOFV wurde über die Beschwerde der Thüringer noch nicht entschieden.

Nordhausen wartet noch auf das Urteil

"Wir wissen noch nichts", sagte auch Wacker-Präsident Torsten Klaus auf Anfrage von "Sport im Osten". Es ist aber zu erwarten, dass das Gericht ähnlich entscheidet und Wacker in der kommenden Saison auch in der Oberliga spielen wird. In der Pressemitteilung des NOFV hieß es bereits: "Es wird festgestellt, dass der sportliche Abstieg aus den Oberligen zum Ende des Spieljahres 2020/2021 entfällt."

Im Fall des Nordligisten Brandeburger SC Süd gab das Verbandsgericht der Beschwerde statt und hob den Beschluss des Präsidiums des Nordostdeutschen Fußballverbandes e. V. vom 16. April auf. Über Nordhausen wird offenbar noch verhandelt. Beide Vereine hatten gegen den Abstieg in die Landesliga geklagt.

sst

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Aktuell | 28. Mai 2021 | 19:30 Uhr

2 Kommentare

Kampfbahn1 vor 21 Wochen

Grundsätzlich ist die Entscheidung nachvollziehbar. Ein Abstieg quasi am grünen Tisch nach gerade mal 8 absolvierten Spieltag ist natürlich Blödsinn. Allerdings ist das Affentheater von BRB Süd nicht ganz nachvollziehbar. Im Vorjahr wollte man freiwillig runter, Kosten und Aufwand seien nicht mehr tragbar hieß es. Im letzten Moment überlegte man es sich anders. In diesem Jahr zog Strausberg die Notbremse und stieg freiwillig ab. Brb Süd dagegen schoss verbal mit allen Mittel gegen den Abstieg, beschwerte sich über den Spielplan, wollte ein Entscheidungsspiel gegen den Drittletzten Lkk Stendal usw. Nun hat man den Klassenerhalt. Mal schauen wie es im kommenden Jahr sportlich entschieden wird. Ndh hat im Übrigen als Tabellenletzter eher schlechte Karten. Der steigt lt. Satzung nämlich grundsätzlich ab.

66BB1966RWE vor 21 Wochen

Willkommen zurück. Richtige Entscheidung.