Fußball | Oberliga Investor gefunden - Zukunft von Rot-Weiß Erfurt gesichert

Die Zukunft des bis in die Fußball-Oberliga abgestürzten Traditionsclubs Rot-Weiß Erfurt ist vorerst gesichert. Insolvenzverwalter Volker Reinhardt teilte am Montag mit, dass ein Investor gefunden und die erste Mannschaft in eine GmbH ausgegliedert wurde.

Volker Reinhardt (Insolvenzverwalter FC Rot-Weiß Erfurt)
Bildrechte: imago images / Karina Hessland

"Ich freue mich sehr, dass wir eine so gute und tragfähige Lösung gefunden haben", erklärt Reinhardt. Bei dem Investor handelt es sich um den früheren Bundesliga-Profi Franz Gerber und dessen Unternehmen FSG GmbH.

Ex-Profi Gerber wird Investor

Franz Gerber
Franz Gerber wird Investor bei RWE Bildrechte: imago/Eibner

Der FC Rot-Weiß Erfurt ist nach wie vor ein toller Verein mit enormem Potenzial, und ich freue mich auf die Herausforderung.

Franz Gerber

RWE hatte seine erste Mannschaft im Januar aus finanziellen Gründen aus der Regionalliga zurückgezogen. Selbst eine Zukunft in der Fünftklassigkeit stand in den vergangenen Wochen auf dem Spiel.

Nachwuchsbereich aus Insolvenzverfahren gelöst

Reinhardt hat zudem am Montag den Nachwuchsbereich aus dem Insolvenzbeschlag freigegeben. Damit ist der Nachwuchsbereich nicht mehr Teil des Insolvenzverfahrens, sondern steht wieder in der Eigenverantwortlichkeit des Vereins. Der Insolvenzverwalter plant, das Verfahren bis zum 30. Juni 2021 abzuschließen.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 27. Juli 2020 | 17:45 Uhr

33 Kommentare

Elxlebener vor 1 Wochen

Hier Schreiben viele Blödsinn die noch Winseln trugen oder als Quark hoch in Schaufenster lagen. Seit 1960 bin ich Anhänger von Rot-Weiss oder Turbine damals. Wie kann ein Herrn Kästner Stellv. Präsident werden, das kann ich nicht verstehen. Wer auf Herrn Rombach kennt die Geschichte nicht nachdem Abstieg aus der2. Liga. Damals hat er Rombach den Verein mit mehr als 6 Millionen Schulden übernommen und nach 10 Jahre 3. Liga mit ca. 8 Millionen aufgehört. Also von schlechter Arbeit von Herrn Rombach zu sprechen ist blöd sinn. Blödsinn von der Verantwortung von Herrn Kästner ist, das er mit Schuld trägt wie es jetzt bei Rot-Weiss aussieht. Aber wir wollen nach vorne schauen und dazu rufe ich alle ehemaligen Mitglieder auf, die die Mitgliedschaft beendet haben, wenn alle wieder in Lot ist Mitglied zu werden. Auch ich werde dann wieder Mitglied werden. Es kann jetzt vorwärts gehen darauf freue ich mich.

Lok vor 1 Wochen

@SGDHarzer66
Schön, dass es hier so faire Kommentatoren wie Dich oder auch wicky 67 gibt, um nur einige stellvertretend zu nennen. Es sind doch eine ganze Menge Leute in den Kommentarspalten unterwegs, die eine gewaltige Hasskappe schieben, und ihre Freude scheinbar nur daraus ziehen, sich daran zu ergötzen, wenn anderswo der Baum brennt. Hater im klassischen Sinne. Da kann man gar nicht genug gegenhalten! Und am schönsten bleiben doch leidenschaftliche Duelle auf dem Platz und (verbal) auf den Rängen. Wenn man da vorn liegt, entsteht echte Freude, und nicht, weil andere Vereine wirtschaftliche Schwierigkeiten haben oder diesen ein Absturz droht.

W.O.H vor 1 Wochen

Was andres als ein " Gönnerverein " wird oder ist RWE Jetzt aber auch nicht mehr und die Tradition hat sich aus dem Staub gemacht.
Mit freundlichen Grüßen