Fußball | DFB-Pokal Hammer-Lose für Aue & Dynamo - RB Leipzig trifft auf alten Bekannten

Auslosung 2. Runde

Auf das im DFB-Pokal verbliebene mitteldeutsche Trio wartet in der 2. Hauptrunde alles andere als ein Spaziergang. Das ergab die Auslosung durch den früheren Vize-Weltmeister Christoph Metzelder am Sonntag in Dortmund. Dabei müssen Aue und Dresden gegen Erstligisten ran. Auch RB Leipzig trifft auf einen Ligakonkurrenten und zugleich alten Bekannten. Die zweite Runde wird am 29./30. Oktober ausgetragen. Das sind die Ansetzungen der mitteldeutschen Teams:

Pokal
Bildrechte: imago images / Camera 4

VfL Wolfsburg - RB Leipzig

Der erneute Weg ins DFB-Pokalfinale führt für RB Leipzig wieder über den VfL Wolfsburg. Bereits in der vergangenen Saison waren Leipzig und Wolfsburg im Pokal aufeinandergetroffen. Damals gewann RB im eigenen Stadion 1:0. Torschütze war der brasilianische U20-Nationalspieler Matheus Cunha (9.). RB zog letztlich ins Finale ein, verlor dort klar 0:3 gegen Bayern München.

Dynamo zur Hertha - Aue zur Fortuna

Dynamo Dresden reist zu Erstligist Hertha BSC und hat dort eine schwere Aufgabe vor sich. Ex-Hertha-Spieler Patrick Ebert freut sich jedenfalls: "Im Pokal im Olympiastadion antreten zu dürfen ist ein Traum, auch wenn es schon in der 2. Runde passiert“, so Dynamos Mittelfeldspieler. "Natürlich freue ich mich ganz besonders auf die Begegnung mit meinem Ex-Verein. Ich bekomme jetzt schon Gänsehaut, wenn ich an die Gästekurve im Olympiastadion denke." Auch Erzgebirge Aue hat in der zweiten Hauptrunde kein einfaches Los gezogen und muss mit Fortuna Düsseldorf zu einem Bundesligisten.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 18. August 2019 | 19:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 18. August 2019, 19:23 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

24 Kommentare

20.08.2019 19:09 Wolle1 24

Ich denke auch, Hertha ist zwar eine Hausnummer fuer sich. Aber da die Spiele erst Ende Oktober sind, kann CF die Jungs noch etwas formen. Dann schaun wir mal weiter

20.08.2019 12:12 Sr.Raul 23

Passt schoa, @18 (Marcel)! Für die beteiligten Ostvereine FCU, Aue und DD sind das schon einmal nicht ganz ungewichtige Adressen. SCF, F95 und HBSC allesamt beeindruckend in die Saison gestartet. Vom Namen sicher nicht die Schwergewichte, aber a weng Übertreibung gehört dazu.
@22 (Max): Kann eben nicht jeder Opfer bundesrepublikanischer Bildungsdefizite sein.

19.08.2019 13:54 Max 22

Wie der MDR und sein Publikum den Bauernstaat immer noch nicht verdauen können?! In der Kurve können die jungen Leute sicher was mit dem Pleiteland anfangen? Kennen die gar nicht.

Und das ist auch gut so. Dieses Ost-West-Denken nervt total ab. Wen interessiert das eigentlich noch heute? Vatern schimpft heute noch auf dieses sch*** Land damals. Mir ist es bucki, aber "Stadion der Freundschaft". Usw...Lächerlich macht sich der Sender langsam.

19.08.2019 08:40 rainer 21

Ihr wisst das Alter. Stadion der Weltjugend natürlich! Der Kollege Alzheimer.

19.08.2019 08:33 rainer 20

Schöner wäre ein Heimspiel gewesen. Aber sofort kamen Erinnerungen hoch. Sonderzug um Sonderzug vom Hbf nach Berlin. Vereint mit den Hansa Fans gegen den BFC. Olle Mielke mit hochrotem Kopf im Stadion der Freundschaft. Hoffentlich renne ich nicht ins falsche Stadion. Ihr wisst das Alter!

19.08.2019 07:05 Pombär 19

Ich seh das ähnlich wie Muzzi! Sicher sind Heimspiele geiler und ich bin auch der Meinung, dass der unterklassige Gegner Heimrecht haben sollte. Aber dem ist nun mal nicht so.
Sehen wir es positiv.
Auswärts beim Bundesligisten kann man ohne Druck spielen.
Ausserdem glaube ich auch, dass wir mindestens mit 10000 dort einrücken werden. Dann ist es ja ein Heimspiel...

18.08.2019 22:11 Marcel 18

Was versteht der MDR unter "Hammer-Lose"? Solche reißerischen Überschriften kennt man eigentlich nur von unseriösen Zeitungen wie die B...-Zeitung. Bitte seriös bleiben. Danke

18.08.2019 22:02 Dynamofan 1980 17

Ja Dynamo hätte gegen Bochum nur Heimrecht sorry.

Ich meinte gegen Wolfsburg oder Hoffenheim könnten wir auch Heimrecht haben.

Jedenfalls ein Heimrecht wäre besser gewesen.

Hertha BSC hat gegen Bayern München sehr gut gespielt. Schwer für Dynamo wird es auswärts. Hertha ist eine Nummer für Dresden. Klar würde ich mir es wünschen ins Achtelfinale einzuziehen für Dresden, aber naja.

18.08.2019 20:53 Muzzi 16

Lieber User Dynamofan 1980
Haben Sie sich überhaupt mit den Gepflogenheiten des Pokals auseinander gesetzt? Ich glaube eher nein. Bei den von Ihnen aufgezählten Mannschaften hätten wir als SGD höchstens gegen Bochum Heimrecht besessen, bei den anderen Beiden wären wir gereist.
Und warum soll in Berlin gegen die alte Dame Schluss sein? Der Pokal hat seine eigenen Gesetze und ich bin fest davon überzeugt, dass Dynamofans in Massen nach Berlin pilgern werden.
Bis dahin ist die Mannschaft inklusive der Neuen eingespielt und dann heißt es, alles oder nichts.
Dynamische Grüsse
Muzzi

18.08.2019 20:29 WAAGE54 15

Pokal ist kein Wunschkonzert. Ich empfinde es schon fair das "Amateure" mit den richtig Fußball spielenden antreten dürfen