Fußball | Champions League RB Leipzig sieht im Old Trafford richtig alt aus

2. Spieltag

Für RB Leipzig gab es in Manchester nichts zu holen - außer ein kleines Debakel: Mit sage und schreibe 0:5 (0:1) verlor der Bundesliga-Tabellenführer am Mittwochabend in der Champions League bei Manchester United. Die Niederlage war verdient, fiel dann aber doch etwas arg hoch aus.

Manchester United - RB Leipzig
Bildrechte: imago images / PA Images

Die mit viel Selbstbewusstsein angereisten Leipziger konnten mit den bestens aufgelegten Gastgebern nur in der ersten Halbzeit mithalten. Aber schon hier waren die Unterschiede und Probleme zu erkennen: Manchester stand hinten felsenfest, wirkte in der Offensive gefährlicher und war auch effizient: Mason Greenwood nutzte nach langem Pass von Paul Pogba die erste Chance der Gastgeber zum 1:0.

RB hatte durchaus gute Phasen. Großchancen sprangen aber fast keine heraus. Die beste hatte Christopher Nkunku mit einem Schuss auf das kurze Eck - Torhüter David de Gea parierte. Ansonsten biss sich Leipzig an der dicht gestaffelten United-Abwehr die Zähne aus, was aber auch an vielen schlechten vorletzten Pässen lag.

Champions League RB Leipzigs Debakel bei ManUnited in Bildern

Fünf Buden hat RB Leipzig bei Manchester United kassiert. Die Pleite kann man so oder so sehen: als Debakel oder als coole Rashford-Show. Hier sind noch mal die 90 Minuten in Bildern.

 Manchester United, ManU v RB Leipzig - UEFA Champions League - Group H - Old Trafford RB Leipzig team huddle prior to the UEFA Champions League Group H match at Old Trafford, Manchester. Editorial use only, no commercial use without prior consent from rights holder. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xNickxPottsx 56320459
Die RB-Spieler bilden einen Kreis - hier war für die Leipziger die Welt noch in Ordnung. Bildrechte: IMAGO
 Manchester United, ManU v RB Leipzig - UEFA Champions League - Group H - Old Trafford RB Leipzig team huddle prior to the UEFA Champions League Group H match at Old Trafford, Manchester. Editorial use only, no commercial use without prior consent from rights holder. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xNickxPottsx 56320459
Die RB-Spieler bilden einen Kreis - hier war für die Leipziger die Welt noch in Ordnung. Bildrechte: IMAGO
 Aaron Wan-Bissaka of Manchester United, ManU tackles Angelino of RB Leipzig during the UEFA Champions League match at Old Trafford, Manchester. Picture date: 28th October 2020. Picture credit should read: Andrew Yates/Sportimage PUBLICATIONxNOTxINxUK SPI-0732-0056
Die Startphase war gut, aber Chancen sprangen nicht heraus. Auch Angelino hatte es diesmal schwer, sich durchzusetzen. Bildrechte: IMAGO
Marcus Rashford of Manchester United, ManU celebrates scoring their second goal during the UEFA Champions League match at Old Trafford, Manchester. Picture date: 28th October 2020. Picture credit should read: Andrew Yates/Sportimage PUBLICATIONxNOTxINxUK SPI-0732-0083
Dann kommt der Auftritt von Rashford: 13 Minuten nach seiner Einwechslung erzielt er das 2:0. Das Tor wird erst per Videobeweis anerkannt. Bildrechte: IMAGO
Spielszene aus Manchester United - RB Leipzig
Sabitzer legte nach: Mit einer Sense gegen Martial. Bildrechte: imago images/Sportimage
Manchester United, ManU v RB Leipzig - UEFA Champions League - Group H - Old Trafford Hand washing signage around Old Trafford, Manchester. Editorial use only, no commercial use without prior consent from rights holder. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xNickxPottsx 56320343
Für RB bleibt nun nur noch: Mundabputzen und natürlich Händewaschen. Samstag muss Leipzig in Gladbach ran. Bildrechte: IMAGO
Manchester United, ManU v RB Leipzig - UEFA Champions League - Group H - Old Trafford Manchester United s Mason Greenwood scores his side s first goal of the game during the UEFA Champions League Group H match at Old Trafford, Manchester. Editorial use only, no commercial use without prior consent from rights holder. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xNickxPottsx 56320863
Manchester war da einen Tick besser und vor allem effizient: Die erste gute Chance nutzt Greenwood zum 1:0 (22. Minute). Bildrechte: IMAGO
 Christopher Nkunku of RB Leipzig fires in a shot that is saved during the UEFA Champions League match at Old Trafford, Manchester. Picture date: 28th October 2020. Picture credit should read: Andrew Yates/Sportimage PUBLICATIONxNOTxINxUK SPI-0732-0039
Leipzigs einzige richtig gute Chance hatte Nkunku in der 26. Minute, aber er scheitert an Keeper de Gea. Bildrechte: IMAGO
Manchester United, ManU v RB Leipzig - UEFA Champions League - Group H - Old Trafford Manchester United goalkeeper David de Gea right saves from RB Leipzig s Ibrahima Konate during the UEFA Champions League Group H match at Old Trafford, Manchester. Editorial use only, no commercial use without prior consent from rights holder. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xNickxPottsx 56322173
2. Halbzeit: Konaté mit einer guten Kopfballchance, aber wieder pariert Manchesters Torhüter. Bildrechte: IMAGO
Marcus Rashford of Manchester United, ManU scores their third goal during the UEFA Champions League match at Old Trafford, Manchester. Picture date: 28th October 2020. Picture credit should read: Andrew Yates/Sportimage PUBLICATIONxNOTxINxUK SPI-0732-0091
Keine Diskussionen gab es bei Rashfords Tor zum 3:0 nach einem Ballverlust von RB-Spieler Sabitzer. Bildrechte: IMAGO
Anthony Martial of Manchester United, ManU scores their fourth goal from the penalty spot during the UEFA Champions League match at Old Trafford, Manchester. Picture date: 28th October 2020. Picture credit should read: Andrew Yates/Sportimage PUBLICATIONxNOTxINxUK SPI-0732-0098
Der Gefoulte verwandelt den Elfmeter selbst. RB-Keeper Gulacsi ist am Ball dran, kann das 0:4 aber nicht verhindern. Bildrechte: IMAGO
Marcus Rashford of Manchester United, ManU scores his third goal and Utds fifth during the UEFA Champions League match at Old Trafford, Manchester. Picture date: 28th October 2020. Picture credit should read: Andrew Yates/Sportimage PUBLICATIONxNOTxINxUK SPI-0732-0101
In der Nachspielzeit macht Rashford seinen Dreierpack perfekt. Bildrechte: IMAGO
Manchester United, ManU v RB Leipzig - UEFA Champions League - Group H - Old Trafford Manchester United s Marcus Rashford centre celebrates scoring his side s third goal of the game with team-mate Harry Maguire during the UEFA Champions League Group H match at Old Trafford, Manchester. Editorial use only, no commercial use without prior consent from rights holder. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xNickxPottsx 56322869
Er hatte letzte Woche schon PSG erledigt - diesmal war RBL dran. Bildrechte: IMAGO
Alle (12) Bilder anzeigen

Die Rashford-Show

Nach reichlich einer Stunde brachte Manchester unter anderem Marcus Rashford und drehte mit dem 22-Jährigen in der Offensive nun richtig auf. Den das Spiel entscheidenden Toren zum 2:0 und 3:0 durch besagten Rashford gingen jeweils Ballverluste der Leipziger voraus. Den Joker-Hattrick verhinderte der eingewechselte RB-Kapitän Marcel Sabitzer, indem er Anthony Martial im Strafraum umsenste. Das 5:0 in der Nachspielzeit erzielte dann wieder Rashford, aber da war RB leipzig auch mental schon längst geschlagen und vom Platz gegangen.

Trainerstimmen

Julian Nagelsmann (Leipzig): "Das Ergebnis fühlt sich nicht gut an und liest sich deutlicher, als es war. Wir hatten sehr viele Ballverluste und waren unsauber im letzten Drittel. Nach dem 0:2 haben wir das Verteidigen eingestellt. Mit einem 0:5 nach Hause zu fliegen, das ist eine Packung. Ein 0:2 wäre einfach eine Niederlage gewesen. Wir haben ein bisschen Lehrgeld gezahlt. Da müssen wir draus lernen." (gesagt bei DAZN)

Ole Gunnar Solskjær (Manchester): "Die Jungs haben es großartig gemacht. Wir mussten wegen des Sonntags einige Änderungen vornehmen, denn in der Liga haben wir ein Spiel weniger als andere Teams. Wir haben ein paar gute Spieler hinzugefügt, und in solchen Spielen müssen wir rücksichtslos sein. Gegen den Halbfinalisten der letzten Saison werden wir nicht viele Chancen haben."

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 21. Oktober 2020 | 19:30 Uhr

63 Kommentare

Muzzi vor 51 Wochen

Ich war auch sehr erstaunt über die Zeilen von der Stimme, aber scheinbar steckt ihm die Klatsche noch ordentlich in den Knochen, ebenso dem Jochen :-)
Letztgenannter ist bekannt für Schwachsinn bei Niederlagen anderer Clubs. Sowas wird leider gern schnell vergessen.

DG
Muzzi

Okonjima vor 51 Wochen

Warum kommt eigentlich die Phrase nicht"lieber einmal 0:5 verlieren... usw.
Es würde wieder passen, und das meine ich ehrlich!
Ich gebe zu, ich konnte mir ein Schmunzeln nicht verbergen. Aber das
passiert auch wenn Bayern, ScheichCity
oder Chelsea verlieren. Die 2-3mal im Jahr wird einem die kleine Freude ja wohl gegönnt sein...
Nochwas - ich verstehe nicht, wie sich
einige über einen Sieg von ManUnited
gegen RB freuen können, nur weils eben
gegen RB geht. ManUnited vs. RB Leipzig das ist wie Beavis gegen Butthead. ManUnited u. Chelsea waren
praktisch der "Urknall" des Kommerz
im englischen Fussball. Das beisst sich dann irgendwie, wenn man einerseits RB SCH... findet und dann ManUnited dafür feiert, das sie gegen RB gewinnen.
Oki hat fertig... 😇
Motorische Grüße aus dem Muldental
COYW


Thoralf vor 51 Wochen

Hallo Voice, immer schön Ihre „Stimme“ zu lesen. Was das Sakko des Herrn Nagelsmann angeht : das ist ja der Trick, aussehen wie weggeworfen, dafür elitär und sauteuer. Hatten früher Patches an den Ellenbögen! Wenn wir noch (und manche hier, haben es bestimmt 😛) Schwarz/ Weiß hätten, dann wär das Sakko eine Zumutung gewesen! So!
Und was unsere Heimatvereine angeht, da sind Sie der Einzige, dem ich faire Analyse und keinerlei Schlechtigkeit zugestehe!
Ich wünsche viel Glück bei „Hänschen Wolf“ und ein ansprechendes Fußballspiel!
Grüße aus der Landeshauptstadt! SA