Fußball | Champions League Medien: RB Leipzigs Champions-League-Rückspiel könnte erneut in Budapest stattfinden

Achtelfinal-Rückspiel

Budapest ist eine schöne Stadt, nur so richtig genießen konnten die Spieler von RB Leipzig die Atmosphäre nicht. Jetzt könnte auch das Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Liverpool im Ferenc-Puskas-Stadion stattfinden.

Innenansicht der Puskas Arena in Budapest
Bildrechte: IMAGO / motivio

Budapest – Klappe, die Zweite? Nach dem 0:2 im Hinspiel in der Champions League gegen den FC Liverpool wird das Schicksal der Mannschaft von Julian Nagelsmann wohl erneut in der ungarischen Hauptstadt entschieden. Nach einem Bericht der "Times" (Dienstag) soll das Achtelfinal-Rückspiel gegen die nunmehr gastgebende Mannschaft von Jürgen Klopp wieder im Ferenc-Puskas-Stadion stattfinden.

Die Stadien von Feyenoord Rotterdam und Udinese Calcio sollen ebenfalls angefragt worden sein. Dass nun auch das Rückspiel in die ungarische Hauptstadt verlegt wird, hat sich abgezeichnet. Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hatte den Klopp-Club bereits vor dem Hinspiel um eine zweite Verlegung gebeten, da Leipzig nach der Rückkehr aus England aufgrund der Corona-Beschränkungen der Bundesregierungen eine zweiwöchige Quarantäne drohen würde. Einzig eine Meinungsänderung der Gesundheitsbehörden würde Leipzig die Reise nach Liverpool ermöglichen, diese ist jedoch nicht absehbar.

red/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 03. März 2021 | 21:45 Uhr

4 Kommentare

Maza vor 6 Wochen

Du bringst doch schon wieder die Tradition ins Spiel, um andere Nutzer aus der Reserve zu locken. Brauchst du solche Diskussionen für dein Ego?? Trink ein Bier oder ein Glas Wein und mach ein gemütliches Schwätzchen mit deinem Mann oder deiner Frau. Schönes Spiel morgen gegen Wolfsburg.

Voice vor 6 Wochen

Lieber Leonhard,
WIR wissen das. Aber es kann nicht lange dauern, da hangelt sich hier die Tradition übern Tellerrand und dann geht das Genöle wieder los. You know? 😉
Wir müssen es nehmen, wie es kommt. Wohl wissend, dass unsere CL-Reise vorerst in Budapest Ihr Ende finden könnte. Aber auch das ist kein Beinbruch, denn wir tun das, was die Traditionalisten uns immer abzusprechen versuchen. Wir halten zu unserem Klub, in guten und auch weniger guten Zeiten. Auf gehts, Leipziger Jungs!

Beste Grüße aus der Messestadt!!

Quentin aus Mondragies vor 6 Wochen

Och nee, nicht schon wieder Budapest. Ist ja schon zweimal schlecht gelaufen und mir hatten sie da auch schon mal Kohle statt Punkte geklaut. Ansonsten die Budapester natürlich super nett. Ins Stadion können sie ja aber auch nicht und alles wird wieder wettern gegen diese Dienstreisen.