Fußball | DFB-Pokal Dynamo gegen Darmstadt - RB Leipzig wieder nach Augsburg

Auslosung der 2. Runde

Fußball-Drittligist Dynamo Dresden erwartet in der 2. Runde des DFB-Pokals Zweitligist Darmstadt 98. Bundesligist RB Leipzig muss wieder einmal gegen den FC Augsburg ran. Das ergab die Auslosung in der ARD-Sportschau.

Der DFB-Pokal, Fussball
Bildrechte: imago images/MaBoSport

Dynamo Dresden bekommt es nach dem grandiosen 4:1-Erfolg in der 1. Runde des DFB-Pokals gegen den HSV nun mit Zweitligist SV Darmstadt 98 zu tun. Bundesligist RB Leipzig reist zum Liga-Konkurrenten FC Augsburg.

SGD gegen Darmstadt: Viel Ärger beim letzten Aufeinandertreffen

Sebastian Mai re.,Hallescher FC Halle mit seinem Bruder Lars Lukas Mai FC Bayern München II
In der vergangenen Saison standen sich die Mai-Brüder in der 3. Liga gegenüber: Damals in den Trikots von Bayern München (Lars-Lukas, li.) und Halle (Sebastian). Bildrechte: imago images/Christian Schroedter

In der vergangenen Saison waren Dynamo und Darmstadt noch Zweitligia-Konkurrenten. Das Rückspiel gewann der SVD in Dresden mit 3:2 - danach gab es Ärger um einen Videobeweis von Schiedsrichter Michael Bacher. Yannick Stark wird sich besonders freuen, er wechselte gerade von Darmstadt nach Elb-Florenz. Bei den Hessen kickt Lars-Lukas Mai, der Bruder von Dynamo-Kapitän Sebastian.

Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Becker
Dynamos Sportchef Ralf Becker Bildrechte: imago images/Steffen Kuttner

Als Favorit sieht sich die SGD nicht: "Nichtsdestotrotz werden wir alles in die Waagschale werfen, um ins Achtelfinale einzuziehen. Das Spiel in der 1. Runde gegen den HSV hat gezeigt, was im Rudolf-Harbig-Stadion im DFB-Pokal im Zusammenspiel mit unseren Fans möglich ist. Unser großer Wunsch wäre es daher, wenn es irgendwie möglich sein sollte, dass wir dieses Spiel wieder mit und vor Zuschauern bestreiten könnten", sagte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Becker.


Die Auslosung wurde von der Fußball-Trainerin und Ex-Nationalspielerin Inka Grings am Sonntag im Studio der ARD-Sportschau in Köln vorgenommen. Dynamo Dresden befand sich neben Drittliga-Konkurrent Wehen und den drei Regionalligisten Essen, Ulm und Elversberg im sogenannten "Amateurtopf", weil die Sachsen in der vergangenen Saison nicht zu den besten 14 Zweitliga-Klubs gehörten.

Schon drei Pokal-Duelle zwischen RBL und Augsburg

Kurios: Die Partie RBL gegen Augsburg hat es im DFB-Pokal schon dreimal gegeben. Zunächst konnte sich Augsburg zweimal durchsetzen. Im Viertelfinale 2018/2019 gewann RB auf dem Weg ins Finale gegen die bayrischen Schwaben. RB-Coach Julian Nagelsmann begann seine Trainerkarriere beim FCA - im Nachwuchs als Co-Trainer von Thomas Tuchel (heute Paris St.-Germain). "Es gibt sicher einfachere Lose, als schon in der zweiten Runde auf einen guten Gegner wie Augsburg zu treffen", sagte RB-Sportdirektor Markus Krösche am Sonntagabend. Man wolle aber möglichst weit im DFB-Pokal kommen. "Also reisen wir mit der klaren Zielsetzung an, in Augsburg zu gewinnen", betonte Krösche.

Peter Gulasci (RB Leipzig)
RB-Torwart Peter Gulacsi jubelt über den Halbfinaleinzug 2019 in Augsburg. Bildrechte: imago images / Jan Huebner

RB hatte sich in der 1. Runde bei Zweitligist Nürnberg und Ex-Co-Trainer Robert Klauß mit 3:0 durchgesetzt. Die zweite Runde im Pokal wird kurz vor Weihnachten, in einer Englischen Woche am 22. und 23. Dezember, ausgetragen. Titelverteidiger Bayern München tritt bei Holstein Kiel an, Borussia Dortmund bei Eintracht Braunschweig.

Frauen: RB Leipzig im Achtelfinale gegen Eintracht Frankfurt

Die Fußballerinnen von Zweitligist RB Leipzig bekommen es in der 2. Runde mit Bundesligist Eintracht Frankfurt zu tun. Die Eintracht-Frauen fusionierten im Juli 2020 mit dem 1. FFC Frankfurt - dem erfolgreichsten Fraußenfußball-Verein Deutschlands. Unter anderem gewannen sie neun Mal den DFB-Pokal, zuletzt 2014. Termin ist das Wochenende vom 5. und 6. Dezember.

Loskugeln in der Lostrommel
Bildrechte: imago images/MaBoSport

___
red

Videos und Audios zu den Pokalwettbewerben

Julian Nagelsmann
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (20)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 08. November 2020 | 19:30 Uhr

13 Kommentare

SGDHarzer66 vor 22 Wochen

70er - "wie" kennzeichnet einen Vergleich, "als" einen Gegensatz. Aber sei's drum!
In sportlicher Hinsicht sollten wir uns auf die Meisterschaft konzentrieren, da haben Sie natürlich Recht.
Trotzdem zählt auf der anderen Seite jeder Euro - ein Teufelskreis!
DyGr aus dem Harz.

70er vor 22 Wochen

Wenn Dynamo sich nicht schon wieder dämlicher wie die Olsenbande anstellt, besteht ein Fünkchen Hoffnung, gegegn Darmstadt zu bestehen. Aber hier ist wohl eher der Wunsch Vater des Gedanken. Pokalgesetze hin oder her: Für die SGD dürfte in dieser Saison der Schwerpunkt inzwischen klar auf dem Meisterschaftsgeschehen liegen.

Hubert vor 22 Wochen

Hallo Muzzi,
bei einem Spiel gegen Darmstadt war ich im Stadion, ca. vor 3 Jahren, genaues Datum weiß ich nicht mehr. Manches vergisst man doch.
Soweit ich mich noch erinnere, ging Darmstadt dazumal in Führung, trotzdem hatte Dynamo noch gewonnen.
Ich sehe heute noch die Busse der Lilien-Fan,s
als sie vom Stadion zum Bahnhof gebracht wurden.
Deshalb glaube ich, dass wir eine Chance haben, auch wenn wir jetzt andere Verhältnisse haben. Hoffen wir alle auf eine Leistungssteigerung von Dynamo. Die nächste Runde ist machbar, vorrausgesetzt , Corona haut nicht quer. Die Lage wird ja immer unübersichtlicher.
Dynamische Grüße in die Runde, steckt Euch nicht an und bleibt alle schön gesund!