Fußball | DFB-Pokal Scholz glaubt nicht an eine Lok-Überraschung gegen Leverkusen

Heiko Scholz hat etwas zu erzählen. Besonders, wenn es um den Pokal geht. Der 55-jährige gebürtige Görlitzer gehört zu den ganz wenigen Spielern, die in der DDR den FDGB-Pokal gewannen und dann auch nach der Wende den DFB-Pokal in die Höhe strecken konnten. Wir haben mit ihm vor dem Duell seiner Ex-Klubs Lok Leipzig und Bayer Leverkusen im "SpiO"-Talk gesprochen.

Heiko Scholz 10 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sport im Osten Mi 04.08.2021 14:55Uhr 10:21 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Heiko Scholz 10 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sport im Osten Mi 04.08.2021 14:55Uhr 10:21 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Pokalsieger mit Lok Leipzig 1987

Im Juni 1987 lief Heiko Scholz für den 1. FC Lok Leipzig auf und sicherte sich mit der Mannschaft nach einem 4:1 gegen Hansa Rostock die Trophäe. Was keiner damals ahnte, die Zeiten änderten sich. Und das ab 1989 rasend schnell. Scholz schlüpfte noch einmal ins Trikot von Dynamo Dresden, ehe ihn 1992 der Ruf von Bayer Leverkusen ereilte.

Vorbildliche Schußhaltung beim Leipziger Heiko Scholz, 1987
Heiko Scholz ebnete dem 1. FC Lok 1987 mit seinem Halbfinaltor gegen Karl-Marx-Stadt den Weg ins Endspiel. Bildrechte: IMAGO / Kruczynski

1993: Favoritensieg gegen die Amateur-Lokalmatadoren

1993 holte er mit der Werkself im Berliner Olympiastadion gegen die Amateure von Hertha BSC den Pokal. Und das dank des 1:0-Siegtors von Ulf Kirsten. Im Nachhinein empfand er die Situation als sehr schwierig: "Zehntausend Bayer-Fans waren im Stadion, der Rest war Blau-Weiß." Ist aber schon sehr lange her. Von den damaligen Bayer-Spielern hat er noch zu Rudi Völler und Hans-Peter Lehnhoff guten Kontakt.

Duell Lok Leipzig gegen Bayer Leverkusen

Nunmehr duellieren sich seine ehemaligen Klubs am Sonnabend (7. August) im Bruno-Plache-Stadion in der ersten Runde im DFB-Pokal. Lok Leipzig kontra Bayer Leverkusen, eine schwierige Aufgabe für den Regionalligisten, bei dem der heutige Co-Trainer von Dynamo Dresden von 2013 bis 2019 als Coach an der Linie stand.

Ulf Kirsten 2.v.re. jubelt auf der Ehrenrunde mit der Trophäe, daneben Heiko Scholz Mitte und Christian Wörns alle Leverkusen, 1993
Siegtorschütze Ulf Kirsten jubelt mit Heiko Scholz (li.) auf der Ehrenrunde 1993. Bildrechte: IMAGO / Kicker/Liedel

FCL-Gegner Leverkusen ist gewarnt

Den Blau-Gelben, und da ist Heiko Scholz ehrlich, räumt er nur wenige Chancen auf ein Weiterkommen ein. "Es ist Pokal und es gibt immer wieder Ausnahmen. Ich denke aber, dass es Leverkusen entscheiden wird", sagte der 55-Jährige.

Gerade, weil Leverkusen aus der Vorsaison gewarnt ist. Damals verlor Bayer in der zweiten Runde beim Viertligisten Rot-Weißen Essen nach Verlängerung 1:2. "Deshalb denke ich, dass für Lok wenig Chancen bestehen, da weiterzukommen", bekräftigte Scholz seine Aussage, auch wenn über 6.000 Zuschauer im Stadion sicher "für einen Hexenkessel sorgen werden".  

---
jmd

Aktuell - DFB AUSLOSUNG 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR aktuell 19:30 Uhr So 04.07.2021 19:30Uhr 01:19 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Aktuell - DFB AUSLOSUNG 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR aktuell 19:30 Uhr So 04.07.2021 19:30Uhr 01:19 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Videos und Audios zu den Pokal-Wettbewerben

Romonta Amsdorf - 1. FC Magdeburg
Romonta Amsdorf - 1. FC Magdeburg Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Markranstädt - Budissa Bautzen
Markranstädt - Budissa Bautzen Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (67)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 07. August 2021 | 19:30 Uhr

3 Kommentare

Thommi Tulpe vor 17 Wochen

Wie sagte doch 1999 der damalige Trainer des 1. FCM, Eberhard Vogel, vor dem Pokalspiel gegen die scheinbar übermächtigen Bayern zu seiner Mannschaft?: "Ihr habt keine Chance. Nutzt sie!"
Ergebnis noch bekannt?
4:2 im Elfmeterschießen für den damaligen Viertligisten.
Ein wenig mehr Optimismus, Herr Scholz!

Vogtlaender vor 17 Wochen

Leverkusen und DFB-Pokalspiele in Sachsen? Denken wir dabei an 2011... Ich war dabei...

Somit: warum keine Chance für Lok?

Mit dynamischen Grüßen

Loko 66 - der ECHTE Leipziger vor 17 Wochen

spielverderber , spielverderber