Fußball | Thüringenpokal Landespokal-Finale in Jena wird zum Geisterspiel

Endspiel

Es sollte ein Fußballfest werden, jetzt findet das Landespokalfinale zwischen dem FC Carl Zeiss Jena und dem FSV Martinroda ohne Fans statt. Weil die Behörden keine Zuschauer aus Martinroda zulassen wollten, entschied man sich auf Fairplay-Gründen zu diesem Schritt.

Ernst-Abbe-Sportfeld, Heimspielstätte des FC Carl Zeiss Jena und des FF USV Jena
Bildrechte: imago/Bild13

Das Finale im Thüringenpokal wird ohne Zuschauer über die Bühne gehen. Darauf einigten sich die beiden Endspielteilnehmer FSV Martinroda und FC Carl Zeiss Jena. Hintergrund ist eine Erklärung des Thüringer Fußball-Verbandes, wonach das eingereichte Hygienekonzept von den zuständigen Behörden nur unter der Auflage genehmigt wurde, dass keine Fans des Oberligisten zugelassen werden.

Fairplay - Jena verzichtet auf eigene Fans

Daraufhin haben sich der TFV und beide Vereine aus Gründen des Fairplay dazu entschieden, das Spiel ohne Fans stattfinden zu lassen. "Eine Austragung des Pokalfinales ausschließlich mit Jenaer Zuschauern würde nicht dem Fairplay-Gedanken entsprechen. Der TFV bedauert sehr, dass das Köstritzer Pokalfinale, wie in einigen anderen Landesverbänden auch, nun ohne Zuschauer stattfinden wird“, heißt es in einer Erklärung des Verbandes.

Der Geschäftsführer des FC Carl Zeiss Jena, Chris Förster, bedauerte, dass es nun ein Geisterspiel geben wird, fügte aber an: "So traurig dies für uns ist, so falsch hätte es sich auch angefühlt, als höherklassiger Verein, der zudem noch im eigenen Stadion spielt, gegen den unterklassigen Gegner, ohne die Unterstützung eigener Fans zu spielen."

red

Die Finals im Livestream

Über den Red Button jedes Smart-TVs, in der "SpiO"-App und auf sport-im-osten.de verpassen Sie keine Sekunde – wir übertragen beide Partien im Livestream.

Der Finaltag der Amateure am Samstag, 22. August, auf einen Blick
Sa., 22.8., 14:45 Uhr Martinroda - FC Carl Zeiss Jena Livestream (Red Button im Smart-TV, SpiO-App und sport-im-osten.de)
Sa., 22.8., 14:45 Uhr FC Eilenburg - Chemnitzer FC Livestream (Red Button im Smart-TV, SpiO-App und sport-im-osten.de)

---
sst

Dieses Thema im Programm: MDR+ | Sport im Osten live | 22. August 2020 | 14:45 Uhr

23 Kommentare

NBS vor 9 Wochen

Ja, mich gibt's noch, bin immer auf meinem Plätzchen im AKS, egal welche Liga, im Gegensatz zu Dir fröhlichem Paradies-Vogel. Landesliga, Landesklasse, nette Heimfans auf urigen Sportplätzen, hab ich alles schon erlebt. Wo hat sich hier also Dein Witz versteckt?
Das richtige Rummelboxen geht bei euch jedoch wahrhaftig los, wenn die belgischen Almosen ausbleiben. Alles nur eine Frage der Zeit...

Altmeister vor 9 Wochen

Meinungsfreiheit hat nichts mit der Entfernung von Erde zum Mond zu tun. So mal wir uns hier beim Öffentlich-Rechtlichen Sender des MDR befinden, der also für alle Bürger da ist. Meinungsfreiheit sollte jeden Bürger zu stehen, und nicht nur Bürgern aus Jena. Haben Sie schon einmal die vielen kaputten Straßen in Stuttgart gesehen? In Jena gibt es schöne neue Straßen, sowie einen sehr schönen neuen Autobahntunnel. So etwas kann sich Stuttgart nicht leisten. Ich glaub Jena ist der reiche Westen, und Stuttgart der arme Osten. Es wird Zeit das auch mal was zurück kommt, nach 30 Jahren Deutschland.

Schöne Grüße aus Stuttgart

megaboss vor 9 Wochen

An NBS gerichtet, Dich gibt es ja auch noch...
Ehe Du über Jena giftest, solltest Du Dich um Deine Helden kümmern, nicht das wir euch im kommenden Jahr in der Landesliga kicken sehen.. Möglich ist alles........
Grüße aus dem Paradies