Fußball | Sachsenpokal Das Leipziger Pokalderby in Bildern

Chemie gegen Lok Leipzig
Die beiden Trainer Björn Joppe und Christian Sobottka kurz vor dem Spiel im Interview beim MDR-Reporter Michael Drevenstedt. Beide bedauerten, dass... Bildrechte: Picture Point
Chemie gegen Lok Leipzig
Die beiden Trainer Björn Joppe und Christian Sobottka kurz vor dem Spiel im Interview beim MDR-Reporter Michael Drevenstedt. Beide bedauerten, dass... Bildrechte: Picture Point
Blick auf den leeren Gästeblock im Alfred-Kunze-Sportpark
... das Spiel ohne Gäste-Fans stattfand. Die Blau-Gelben boykottieren das Spiel aus Verärgerung über das Kartenkontingent. Statt 750 Tickets sollten diesmal nur 500 Karten nach Probstheida gehen. Bildrechte: Picture Point
Einlauf der Mannschaften
Gleich beginnt das 102. Leipziger Derby. Die letzten beiden Aufeinandertreffen waren kein Spektakel und endeten 0:0 und 1:0 für Lok. Bildrechte: Picture Point
Nicky Adler (8, Lok) und Benjamin Schmidt (13, Chemie)
Auch diesmal war es spielerisch kein Leckerbissen, dafür legten sich beide Teams leidenschaftlich ins Zeug. Nicky Adler schirmt hier den Ball vor Benjamin Schmidt ab. Bildrechte: Picture Point
Chemie gegen Lok Leipzig
Zweikämpfe und taktische Fouls bestimmten das Geschehen. Die Spieler standen sich quasi auf den Füßen. Hier bekommt das Alexander Bury zu spüren. Bildrechte: Picture Point
Chemie gegen Lok Leipzig
In der 75. Minute fand Matthias Steinborn die Lücke. Nach einer Eingabe nahm der Lok-Stürmer den Ball direkt und ließ Julien latendresse-Levesque keine Chance. Bildrechte: Picture Point
Chemie gegen Lok Leipzig
Die Erleichterung war riesig. Steinborn verglich das Gefühl mit "Sex pur". Bildrechte: Picture Point
Chemie gegen Lok Leipzig
Chemie (Daniel Heinze) mühte sich vergeblich um den Ausgleich und musste gegen Lok Leipzig die Segel streichen. Damit ist der Sachsenpokalsieger des Vorjahres ausgeschieden. Lok bekommt es mit Chemnitz zu tun. Bildrechte: Picture Point
Alle (8) Bilder anzeigen