Fußball | Champions League FC Brügge: Ein Remis gegen Leipzig reicht für Europa

Der FC Brügge kann im kommenden Champions-League-Spiel gegen RB Leipzig bereits die Qualifikation für die Europa League perfekt machen. Auch wenn die Belgier in der Liga noch nicht ihren Ansprüchen gerecht werden, ist auf internationaler Ebene noch alles drin für das Team von Coach Philippe Clement - und die Vorzeichen stehen alles andere, als schlecht.

Die Spieler des Clubs feiern nach dem Treffer zum 1:1 in der Champions-League-Gruppenphase zwischen dem englischen Verein Manchester City FC und dem belgischen Fußballverein Club Brugge KV
Bildrechte: IMAGO / Belga

Der FC Brügge steht in der aktuellen Champions-League-Saison bislang besser da, als es im Vorfeld zu erwarten war. Durch den Hinspiel-Sieg gegen RB Leipzig und das Unentschieden am ersten Spieltag gegen das Star-Ensemble von Paris Saint-Germain, stehen die Belgier momentan auf Platz drei in der Gruppe A. Schon mit einem Unentschieden gegen die Leipziger könnte der Club die Europa-League-Qualifikationen eintüten, da bei Punktgleichheit am Ende der Gruppenphase der direkte Vergleich über das Weiterkommen entscheidet.

17-maliger belgischer Meister

In den vergangenen beiden Saisons hat Brügge die Titel 16 und 17 in der Liga einfahren können und ist damit dem ewigen Rivalen RSC Anderlecht (34 Meisterschaften) wieder ein Stück näher gekommen - wenn auch nicht viel. Hinzu kommen elf Pokalsiege, sowie 16 Superpokalsiege in Belgien. Auf europäischer Ebene liegen die größeren Erfolge schon einige Zeit zurück. 1976 gelang der Einzug in das Finale des UEFA-Pokals, zwei Jahre später stand Brügge im Finale des Europapokals der Landesmeister. Beide Endspiele verloren die Belgier gegen den FC Liverpool.

Aktuelle Saison

Die Generalprobe vor dem "kleinen Finale" in der Champions League ging allerdings daneben. Gegen den KV Mechelen verlor Brügge am vergangenen Wochenende mit 1:2 und konnte damit das zweite Spiel in Folge in der Jupiler Pro League nicht gewinnen. Mit 27 Punkten rangiert der FC momentan sieben Punkte hinter Tabellenführer Union SG auf Platz drei.

Hans Vanaken, belgischer Mittelfeldspieler, in Aktion während der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft
Bildrechte: IMAGO / Panoramic International

Bester Torschütze: Hans Vanaken

Besonderes Augenmerk wird RB Leipzig auf einen der Torschützen aus dem Hinspiel legen. Hans Vanaken ist mit sieben Treffern der bislang beste Torjäger der Belgier. Der etatmäßige offensive Mittelfeldspieler übernimmt häufig die Rolle hinter den Mittelstürmern und ist als hängende Spitze brandgefährlich. Vier Tore in der Liga und drei Tore in der Champions League dürften dafür Beweiß genug sein. Auch in der Nationalmannschaft der Belgier hat Vanaken bereits auf sich aufmerksam gemacht. Während der WM-Qualifikation für Katar 2022 netzte ebenfalls 29-Jährige ebenfalls dreimal und verhalf den Belgiern zur direkten Qualifikation in der Gruppe E.

2 Kommentare

Voice vor 8 Wochen

Ich kann sogar ganz gut kochen, meinen meine Kinder immer. Und nebenbei Fußball gucken geht auch.
Auf geht's, Leipziger Jungs! Wir brauchen den Sieg!

Quentin aus Mondragies vor 8 Wochen

Na dann, Wiedergutmachung angesagt. Weiter geht's mit Achterbahn. An J. MARSCH: Bitte nicht aus der Küche das Spiel managen. Männer können nicht kochen und gleichzeitig was Anderes machen.