Fußball | Sachsenpokal Pokal-Achtelfinale zwischen Kamenz und Zwickau abgesagt

Der Pokalauftritt des FSV Zwickau in der Westlausitz bei Einheit Kamenz muss verschoben werden. Da der regionale Fußballverband einen Spielstopp beschlossen hat, kann die Partie nicht wie geplant am kommenden Mittwoch (17.11.2021) stattfinden. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Joe Enochs (Trainer FSV Zwickau) gestikuliert am Spielfeldrand
Bildrechte: imago images/Picture Point

Wie Drittligist Zwickau am Freitag (12.11.2021) auf Twitter mitteilte, hat der Sächsische Fußball-Verband die Achtelfinal-Partie im Landespokal gegen Einheit Kamenz abgesagt. Als Grund wurden die Auswirkungen der neuen sächsischen Corona-Schutzverordnung genannt.

Bereits am Mittwochabend hatte der Gastgeber der Partie, Einheit Kamenz, über eine mögliche Spielverschiebung informiert. Ausgangspunkt war die Entscheidung des Westlausitzer Fußball Verbandes fast alle Spiele in seinem Verantwortungsbereich wegen der Corona-Lage abzusagen.

___
red

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 13. November 2021 | 19:30 Uhr

0 Kommentare