Fußball | Sachsenpokal Viertelfinal-Auslosung abgesagt

Erst die Hälfte der Viertelfinalisten stehen bis zum Wochenende fest. Nun hat der Sächsische Fußballverband die Pokal-Auslosung verschoben.

Der neue Sachsenpokal steht vor einem Fußball
Bildrechte: imago images/Beautiful Sports

Der Sächsische Fußballverband hat die für Sonnabend (20.11.21) geplante Auslosung zum Viertelfinale im Sachsenpokal verschoben. Das meldet der Verband auf seiner Internetseite. Ursprünglich sollten die Paarungen in der Halbzeit des Drittliga-Ost-Duells zwischen dem FSV Zwickau und dem 1. FC Magdeburg gezogen werden.

Aktuell stehen mit Regionalligist BSG Chemie Leipzig, Oberligist Budissa Bautzen und Sachsenligist Kickers Markkleeberg aber erst drei der acht Viertelfinalisten fest. Am Buß-und Bettag (17.11.21) kommt nach dem Spiel SV Panitzsch/Borsdorf 1920 gegen den Chemnitzer FC noch ein Klub dazu. Vier Begegnungen wurden wegen Corona abgesetzt. Das sind SV Einheit Kamenz - FSV Zwickau, SG Handwerk Rabenstein - FV Dresden 06 Laubegast, FSV Oderwitz 02 - SG Motor Wilsdruff und SC Freital - Bischofswerdaer FV 08.

cke

Videos und Audios zu den Pokal-Wettbewerben

Alle anzeigen (82)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | SACHSENSPIEGEL | 17. November 2021 | 19:00 Uhr

0 Kommentare