Fußball | Thüringenpokal Vereine wollen am Freitag über mögliche Fortsetzung beraten

Der Amateurfußball in Thüringen ruht seit längerem, die Saison steht kurz vor dem Abbruch. Einzig im Landespokal soll es noch eine sportliche Entscheidung geben. Wie diese aussehen könnte, soll am Freitag beraten werden.

Thüringenpokal
Der Thüringenpokal Bildrechte: imago images/Karina Hessland

Im Thüringenpokal soll der Sieger auch in dieser Saison sportlich ermittelt werden. Doch die Verantwortlichen des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) stehen vor großen Problemen. Den bisher sind erst zwei von sieben Runden gespielt. Noch 32 Mannschaften sind im Feld vertreten. Viele davon sind aber auf Grund der Corona-Schutzverordnung in Thüringen aktuell im verlängerten Winterschlaf und können weder trainieren noch spielen.

Noch 32 Mannschaften im Thüringenpokal

Wie also umgehen mit der Situation, will man die sportliche Lösung bis zum "Finaltag der Amateure" realisieren? Am 29. Mai will der DFB wieder bundesweit die Amateurvertreter für den DFB-Pokal ermitteln lassen - ein in den letzten Jahren liebgewonnener Usus. Und auch der TFV möchte nach Möglichkeit da mitmischen. Dessen Präsident, Udo Penßler-Beyer, sagte noch Ende März: "Es bleibt das Ziel, den Pokal irgendwie zu einem sportlichen Ende zu bringen."

Nur wie? Von den aktuell noch 32 Mannschaften im Wettbewerb stehen nur zwei "im Saft". Einzig die beiden Regionalligisten Carl Zeiss Jena und der ZFC Meuselwitz dürfen trainieren.

Videokonferenz mit allen Teams am Freitag

Über die Möglichkeiten einer Fortsetzung und wie diese dann aussehen könnte, wollen sich die verbliebenen Vertreter am Freitag in einer Videokonferenz austauschen und beraten. Dazu hat der TFV am Montag eingeladen.

Ein mögliches Szenario wäre, Jena und Meuselwitz das Endspiel bestreiten zu lassen und die anderen Klubs finanziell zu entschädigen. Ob diese sich darauf einlassen, wird sich am Ende der Woche zeigen.

___
red

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | THÜRINGENJOURNAL | 06. April 2021 | 19:00 Uhr

0 Kommentare