Fußball | Europa League RB-Coach Tedesco: "Haben bei den Rangers nichts zu verlieren"

Halbfinal-Rückspiel

RB Leipzig geht mit demonstrativer Gelassenheit in das Halbfinal-Rückspiel der Europa League am Donnerstag (21:00 Uhr) bei den Glasgow Rangers. Die Rasenballer bringen in das brodelnde Ibrox-Stadion ein 1:0 mit.

Philipp Weiskirch (MDR) 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

RB Leipzigs Trainer Domenico Tedesco sieht seine Mannschaft vor dem Halbfinal-Rückspiel in der Europa League nicht unter Druck. "Ich verstehe die Diskussionen nicht. Wir haben nichts zu verlieren, wenn man bedenkt, wo wir noch im Dezember standen. Wenn wir jetzt jedes Spiel verlieren, ist es eine super, super Saison gewesen", sagte Tedesco am Mittwoch. In das zweite Duell mit den Rangers geht RB am Donnerstag (21:00 Uhr/Audiostream bei "MDR aktuell" und Live-Ticker in der SpiO-App) mit einem 1:0-Vorsprung aus dem Hinspiel.

Domenico Tedesco (RB Leipzig) 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

"Für solche Spiele sind wir Fußballer geworden"

In der Liga hatte Leipzig zuletzt zweimal verloren und hat damit die Qualifikation für die Champions League nicht mehr in der Hand. Ein Sieg in der Europa League würde ebenfalls zur Qualifikation für die Königsklasse der kommenden Saison reichen. Obwohl Leipzig bereits im April alle drei Tage gespielt hat, soll die Müdigkeit keine Ausrede sein.

Konrad Laimer (RB Leipzig) 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

"Wenn die Hütte brennt, werden wir auch brennen. Für solche Spiele sind wir Fußballer geworden. Da wird keiner müde Beine haben", sagte Mittelfeldspieler Konrad Laimer. Das Ibrox-Stadion wird mit gut 50.000 Fans ausverkauft sein. Man genießt es laut Laimer, in so einer Atmosphäre zu spielen. "Wenn wir das auf den Platz bringen, was wir können, dann können wir jeden Gegner besiegen." Personell stehen bis auf den schon länger fehlenden Amadou Haidara alle Spieler zur Verfügung.

Sehnsuchtsort Sevilla - kommt es zum dritten deutschen Euro-Finale?

Im Finale der Europa League am 18. Mai, im legendären Stadion "Ramon Sanchez Pizjuan" des FC Sevilla, träfe Leipzig auf den Sieger des Halbfinals zwischen Frankfurt und West Ham. Das Hinspiel hatte die Eintracht mit 2:1 gewonnen. Kommen beide Bundesligisten weiter, käme es zum ersten dritten rein deutschen Europacup-Finale überhaupt: 1980 triumphierte Frankfurt im UEFA-Cup-Finale gegen Mönchengladbach, es war das bis heute letzte internationale Finalspiel der Hessen. 2013 besiegte Bayern München im Champions-League-Endspiel im Londoner Wembley-Stadion Borussia Dortmund 2:1.

Stadion Ramon Sanchez Pizjuan, Sevilla (Spanien). Leere Ränge vor dem Spiel.
Das Stadion des FC Sevilla: Hier stieg 1982 die legendäre "Nacht von Sevilla", das WM-Halbfinale Deutschland - Frankreich (3:3/5:4 i. E.) Bildrechte: imago/MIS

---
dpa/cke

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 06. Mai 2022 | 17:45 Uhr

15 Kommentare

Maza vor 8 Wochen

Danke für keine Antwort!! Bist halt ein fairer Sportsmann!! Und versuch bitte in Zukunft deine Belehrungen für " Konstruktgegner", wie du uns bezeichnest, etwas einzuschränken!! Bist nicht besser..
Das Gegenteil ist der Fall!!

Maza vor 8 Wochen

Warum bekomme ich keine Antwort auf meine Frage? Du legst doch auch immer großen Wert auf Antworten! Oder bist du noch verkartert??
Das obige Beispiel ist ja nur eins von vielen, daß du öfters mal
" Meinungsschwankungen " hast !!
Heute so und in drei Wochen etwas ganz anderes! Man sollte auch mal zu seinen Aussagen stehen und nicht immer den Weg des geringsten Wiederstands gehen !!!!

Maza vor 8 Wochen

Seit wann trinkst du Bier?
Vor ein paar Wochen hast du noch geschrieben, daß du auf ärztlichen Anratens kein Bier trinken darfst,sondern nur Cola. Komisch!!