Fußball | Archiv August 1964: Chemie Leipzig - SC Karl-Marx-Stadt

DDR-Oberliga, 3. Spieltag

Zur Einstimmung auf unser Livestream-Spiel Chemnitzer FC – Chemie Leipzig haben wir diesmal wirklich tief in der Archivkiste gesucht und Bilder vom Duell am 23. August 1964 gefunden.

Torraum-Szene aus dem Fußballspiel BSG Chemie Leipzig - SC Karl-Marx-Stadt am 23. August 1964 6 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Chemie Leipzig - SC Karl-Marx-Stadt 3:1 (1:1)

Es war der 3. Spieltag der DDR-Oberliga, Chemie frischgebackener DDR-Meister. Die Bilder sind echtes Gold: 22.000 Fans (beider Lager) strömen in den Georg-Schwarz-Sportpark in Leipzig-Leutzsch. Viele im Sonntags-Anzug, mit gebastelten Fahnen.

Leider ist vom Original-Ton fast nichts mehr erhalten. Dafür wurden alle vier Tore der Partie gut eingefangen.

Tore

  • 1:0 Dieter Scherbarth (27.)
  • 1:1 Rolf Steinmann (42.)
  • 2:1 Helmut Schmidt (70.)
  • 3:1 Dieter Scherbarth (73.)

Videos aus der Regionalliga

Alle anzeigen (72)

Dieses Thema im Programm: MDR+ | Sport im Osten | 25. Februar 2022 | 19:00 Uhr

5 Kommentare

tommytom73 vor 18 Wochen

Es ist beendruckend zu sehen, wie diszipliniert die Zuschauer damals waren. Die Kinder saßen brav hinter dem Tor, keines steht auf und rennt auf den Platz.

Heute ist sowas leider völlig undenkbar.

Lieber MDR, ihr habt doch sicherlich noch mehr solcher Aufnahmen im Keller, wäre sowas nicht mal was für ein Mediathek-Archiv.
Ein paar Tags (Jahr, Verein u.s.w.) an das Video und schon könnte man sich sowas man ansehen. Ihr könnt den Ton von Heiz-Florian auch wegnehmen und mit der Musik von diesem Video belegen ;-)

Gustav vor 18 Wochen

Das ist ja ein fantastisches Zeitdokument. Kann man das irgendwie als Datei oder auf DVD erwerben?
Der Sportpark hat nie von seiner Faszination eingebüßt. Er war und ist eines der schönsten und eigenwilligsten Fußballstätten unseres Landes.

GWG Gustav

Chemieschwein vor 18 Wochen

Der Ton wurde meistens runtergepegelt und ausgeblendet in Leutzsch die Mukke ist nicht sehr passend.. aber trotzdem ein Danke an den MDR..

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga