Fußball | Regionalliga Platz unbespielbar: Auerbach-Partie gegen Altglienicke fällt aus

Schnee macht dem VfB Auerbach einen Strich durch die Rechnung. Da der Platz in der Arena zur Vogtlandweide unbespielbar ist, müssen die Vogtländer ihren Punktspielstart im neuen Jahr gegen die VSG Altglienicke verschieben.

Arena zur Vogtlandweide
Dicke Schneedecke in der Arena zur Vogtlandweide. Bildrechte: Marcus Schädlich

Für den VfB Auerbach sollte es am Sonnabend (22. Januar) erstmals im neuen Jahr zur Sache gehen. Die Vogtländer tragen die Rote Laterne und hatten sich gegen die VSG Altglienicke viel vorgenommen. Das Vorhaben der Mannschaft von Sven Köhler muss verschoben werden, da der Platz in der Arena zur Vogtlandweide mit Schnee bedeckt und deshalb unbespielbar ist. Das gab der Nordostdeutsche Fußballverband am Samstagmorgen bekannt. Ein neuer Termin für die Partie vom 22. Spieltag steht noch nicht fest.

Sven Köhler (Trainer VfB Auerbach)
Der Punktspielstart für die Mannschaft von Sven Köhler im neuen Jahr muss verschoben werden. (Archiv) Bildrechte: IMAGO / Picture Point

red

Videos aus der Regionalliga

Alle anzeigen (138)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 22. Januar 2022 | 14:00 Uhr

2 Kommentare

66BB1966RWE vor 18 Wochen

Und jährlich grüßt Auerbach. Wie wurde das nur früher gehandhabt ? Das müssen Hexer gewesen sein.

Blumenfreund vor 18 Wochen

Oh nein, es hat geschneit. Da kann natürlich kein Fußball gespielt werden. Verrückt !!

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga