Fußball | Regionalliga Germania Halberstadt geht beim Spitzenreiter BFC Dynamo leer aus

Nachholer 4. Spieltag

Der VfB Germania Halberstadt hat im Nachholspiel bei Regionalliga-Tabellenführer BFC Dynamo an einer Überraschung nur geschnuppert. Am Ende reichte eine gute Hälfte nicht, um im Sportforum Hohenschönhausen zu bestehen.

Christian Beck verwandelt einen Elfmeter zum 1:0
Bildrechte: Patrick Skrzipek

Außenseiter Germania Halberstadt hat im Nachholspiel beim Regionalliga-Tabellenführer BFC Dynamo für keine Überraschung sorgen können. Beim 0:2 zeigte das Team von Benjamin Duda, das in dieser Saison bislang überzeugen konnte, vor der Pause eine couragierte Leistung. Knackpunkt war eine Szene.

Wer ist hier der Tabellenführer und der Gastgeber? Vor der Pause war das nicht ganz klar. Halberstadt spielte mutig nach vorne und hatte immer wieder Ansätze zu "mehr". Dieses Mehr gab es dann aber doch nicht. Die Vorharzer konnten ohne den kurzfristig zu Drittligist Halle abgewanderten "Torschützen des Monats" Elias Löder ihre Ansätze eben kaum einmal in Chancen ummünzen. Tim Heike dribbelt sich durch, fand aber keinen Abnehmer (12.), Hendrik Kuhnhold schoss am langen Pfosten vorbei (20.). Der BFC agierte mit viel Respekt, hätte bei einer Doppelchance aber fast gejubelt. Erst scheiterte Goalgetter Christian Beck an Keeper Lukas Cichos, dann traf Michael Blum im Nachschuss die Latte (20.).

Christian Beck, BFC Dynamo, am Ball.
Christian Beck (li.) gegen seinen Ex-Verein Halberstadt Bildrechte: Patrick Skrzipek

Ex-Halberstädter Beck zur Führung für den BFC

Mitten hinein in eine Phase, die den Gäste gehörte, stand es dann doch 0:1 aus Sicht von Germania: Marcel Kohn kam gegen Andor Bolyki zu spät, Beck verwandelte den fälligen Elfmeter (40.). Schon der neunte Saisontreffer im neunten Liga-Spiel für den Neuzugang aus Magdeburg. Beck hatte zwischen selbst für Halberstadt gekickt und 2011/2012 15 Tore erzielt.

Die Geschichte der zweiten Hälfte ist schnell erzählt: Halberstadt fehlte die Power für eine Reaktion. Der Rückstand sollte sich als Knackpunkt erweisen. Der BFC ließ einige Chancen ungenutzt, ehe dann Bolyki aus Nahdistanz für die Vorentscheidung sorgte (83.), als die Germania-Abwehr zweimal nicht klären konnte. Halberstadt bleibt Tabellensechster, der BFC baute den Vorsprung auf den Zweiten Luckenwalde auf vier Zähler aus.

Spieler auf dem Feld 6 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Spieler auf dem Feld 6 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Stimmen zum Spiel

David Voigt (Mittelfeldspieler Halberstadt): "Wir wollten uns nicht hinten hereinstellen, wir hatten in der ersten Halbzeit dann auch ein, zwei gute Möglichkeiten. Leider erzielen wir kein Tor, das hätte uns Auftrieb gegeben. Leider hat heute etwas die Durchschlagskraft gefehlt. So war es dann ein verdienter Sieg des BFC. Wir lassen uns davon aber nicht unterkriegen."

Christian Beck (Angreifer BFC Dynamo): "Es war kein einfaches Spiel. Wir wussten, dass Germania gut ist. Nach den ganzen englischen Wochen hat man gesehen, dass wir nicht unsere beste Leistung gezeigt haben, aber ich glaube trotzdem, dass wir am Ende als verdienter Sieger vom Platz gehen."

Christian Benbennek (Trainer BFC Dynamo): "Das Wort Pflichtsieg mag ich nicht, das hat so etwas Respektloses dem Gegner gegenüber. Das war heute unser Spiel, das wir nachgeholt haben wegen des DFB-Pokalspiels gegen Stuttgart. Wir wollten uns in der Tabelle mit einem Sieg ein kleines Polster anbauen. Das war unsere Motivation, aber wir wissen, wir müssen gegen jeden Gegner 100 Prozent geben, weil Halberstadt ist auch eine gute Fußballmannschaft, die waren am Anfang 1,90 Meter im Schnitt groß. Wir brauchten ein bisschen Geduld, am Ende fehlten ihnen etwas die Kraft."

cke

Videos aus der Regionalliga

Fußball
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Lukas Aigner (Chemnitzer FC)
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Doch kein Auswärtsdreier für den FC Energie Cottbus in Chemnitz: Lukas Aigner trifft in der Regionalliga-Partie kurz vor Schluss (90.+5) für den Chemnitzer FC.

Mi 20.10.2021 21:08Uhr 00:59 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-chemnitzer-fc-energie-cottbus-tore-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alle anzeigen (116)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 05. September 2021 | 15:30 Uhr

0 Kommentare