Fußball | Regionalliga Chemie erkämpft gegen Nordhausen einen weiteren Punkt im Abstiegskampf

18. Spieltag

Chemie Leipzig hat sich im Abstiegskampf den nächsten Punkt erkämpft. Gegen Wacker Nordhausen holte die Mannschaft von Trainer Miroslav Jagatic nach Rückstand noch ein 1:1 (0:0)-Unentschieden.

In einer umkämpften ersten Halbzeit hatte Wacker leichte Vorteile. Nach dem Seitenwechsel brachte zunächst Joy-Lance Mickels die Gäste mit einem Traumtor in Führung (47.). Der eingewechselte Alexander Bury sorgte dann für den umjubelten Ausgleich (66.).

Das sagten die Trainer

Tino Berbig (Nordhausen): "Ich möchte gar nicht so viel sagen. Es geht aktuell um andere Sachen. Ich bin absolut stolz. Erste Halbzeit hatten wir mehr vom Spiel. Zweite Halbzeit hat Chemie mehr Druck gemacht. Wir sind mit dem Punkt absolut zufrieden."

Miroslav Jagatic (Leipzig): "Erste Halbzeit war es kein gutes Spiel. Zweite Halbzeit haben wir uns eine Menge vorgenommen, dann kommt Mickels mit so einem Schuss. Im Nachhiniein haben wir eine Menge versucht. Alex lag mit Grippe flach, wir haben kurzfristig entschieden, dass er doch dabei ist. Ich bin froh, dass er sich in den Dienst der Mannschaft gestellt hat."

mze

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 08. Dezember 2019 | 16:30 Uhr

18 Kommentare

Chili Palmer vor 51 Wochen

Es wäre auch der falsche Thread. Allerdings kannst du durchaus mehrere Kommentare befüllen, nur zu. Damit aber wenigsten die Fakten ein wenig aufpoliert werden noch der nette Hinweis meinerseits, dass Rene Gruschka zur Tatzeit nicht als Spieler für Lok aktiv war.

Chili Palmer vor 51 Wochen

Meine Güte! Ich hatte gestern Abend kurz überlegt, dich in die Botschaft an den Leser @Sorgloser Brite einzubeziehen... Dies wäre aber Perlen vor die Säue gewesen. Du bekommst es ja nicht mal hin, darauf abzustellen, dass eure Ruine während der Durchführung einer Sportveranstaltung mittlerweile ein rechtsfreier Raum zu sein scheint.

Chili Palmer vor 51 Wochen

Nö. Am allerbesten ist es, so attraktiv für Sponsoren zu sein, dass man den großen Wurf zumindest mal versuchen kann und in der Folge - so wie wir - an einer Rückfallebene zu basteln, wenn der Mäzen wieder abhanden kommen sollte. Aber sieh dich gern diesbezüglich in Leutzsch um und finde den Fehler.