Fußball | Regionalliga FC Carl Zeiss Jena feiert Arbeitssieg gegen Aufsteiger Greifswald

3. Spieltag

In einem erwartet schweren Spiel hat sich der FC Carl Zeiss Jena gegen den Aufsteiger Greifswalder FC durchgesetzt und den zweiten Sieg in Folge gefeiert. Mit 1:0 (1:0) gewannen die Jenaer gegen die Gäste aus dem Norden und festigten damit den hervorragenden Start in die Saison.

Spieler auf dem Feld 8 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Kunz und Dahlke werden Matchwinner

Die Partie startete mit hervorragender Stimmung im Erst-Abbe-Sportfeld in Jena. Diese wurde aber bereits nach zwölf Minuten erstmal ein wenig getrübt, als Schiedsrichter Lars Albert auf den Elfmeterpunkt im Jenaer Strafraum zeigte. Halili hatte kurz zuvor Weilandt zu Fall gebracht, der sich den Ball selber schnappte und zum Strafstoß antrat. Zum Glück war FCC-Keeper Kevin Kunz aber hellwach und parierte den gut getretenen Elfmeter. In der Folge versuchten beide Mannschaften weiter nach vorne zu spielen, scheiterten aber meist an der eigenen Ungenauigkeit oder an den gut stehenden Defensivreihen des Gegners.

Regionalliga Nordost Saison 2022/23 3. Spieltag am 21.08.22 FC Carl Zeiss Jena vs Greifswalder FC im Ernst Abbe Sportfeld Jena Torwart Kevin Kunz Jena hält den 11m von Tom Weilandt Greifswald in der 1. Halbzeit.
Torwart Kevin Kunz pariert den Elfmeter von Tom Weilandt in der 1. Halbzeit. Bildrechte: IMAGO/Christoph Worsch

Erst zum Ende der Halbzeit machte der FCC noch einmal richtig Druck. Zunächst verfehlte Marcel Hoppe denkbar knapp den Kasten, dann scheiterte Pasqual Verkamp am Pfosten. Kurz vor Ablauf der Nachspielzeit belohnten sich die Gastgeber aber endlich. Jan Dahlke wurde im Strafraum stark in Szene gesetzt und schob den Ball in die lange Ecke zur 1:0-Führung ein.

FCC lässt nichts anbrennen

Nach dem Seitenwechsel gingen die Gäste aus Greifswald ein bisschen mehr Risiko und ließen Jena somit mehr Räume zum Kontern. Wirklich Kapital konnten die Gastgeber daraus aber nicht schlagen und hatten im zweiten Durchgang nicht viele gefährliche Aktionen vorzuweisen. Immerhin sicherte der FCC auch nach hinten die Führung ab und ließ wenig bis gar nichts anbrennen. Auch in der Schlussphase, in der die Greifswalder noch einmal alles probieren mussten, war Jena clever und hielt den Ball weit vom eigenen Kasten fern.

Petermann FC Carl Zeiss Jena
Bildrechte: Karina Heßland

Am Ende sichert sich der FCC den zweiten Sieg in Folge und schiebt sich in der Tabelle auf Rang drei. Greifswald muss dagegen weiterhin auf seinen ersten Dreier und das erste Tor in der Regionalliga Nordost warten.

Stimmen zum Spiel

Andreas Patz 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

Jena-Coach Patz lobte seine Mannschaft nach dem Sieg gegen Greifswald. Zwei Spieler durften sich über besonders warme Worte freuen.

So 21.08.2022 16:26Uhr 02:14 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-andreas-patz-jena-stimme-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Kevin Kunz 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Videos aus der Regionalliga

Miroslav Jagatic
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

Nach dem 1:1 gegen den BFC Dynamo wollte Miroslav Jagatic, der Trainer von Fußball-Regionalligist Chemie Leipzig, zunächst einmal nicht über das Gegentor, sondern die Anfangsphase sprechen.

Di 29.11.2022 21:37Uhr 02:16 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-miroslav-jagatic-nach-bsg-chemie-leipzig-bfc-dynamo-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alexander Bury
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Spielszene aus Chemie Leipzig - BFC
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Enttäuschung im Kunze-Sportpark: Die BSG Chemie Leipzig stand im Duell mit Fußball-Regionalliga-Meister BFC Dynamo kurz vor dem Sieg.

MDR aktuell 21:45 Uhr Di 29.11.2022 21:45Uhr 01:20 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alle anzeigen (64)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 21. August 2022 | 15:45 Uhr

13 Kommentare

AufmerksamerBeobachter vor 14 Wochen

(..) Liga ist zu stark, um schon Prognosen zu treffen. Die Tabelle sieht in 3 Spieltagen wieder anders aus!(..)

Ach?? Eine gute Prognose macht man halt mit Erfahrungswissen und sachlicher Analyse VOR der Saison.

Ich bleibe dabei, es wird eine Mannschaft Staffelsieger, die diese 10 Punkte nach vier Spielen hat, sonst nicht.

Das die Tabelle sich in drei Spieltagen àndert? Ja, da stimme ich Ihnen zu - das ist allerdings eine Vorhersage, die auch meine Balkonpflanzen machen koennen…

NeuerHeip vor 14 Wochen

Es ist nur die Frage, ob der BFC Ihnen den Gefallen tut. Er muss nämlich nicht. Und so wie ich Heiner Backhaus einschätze, versucht er euch sowieso auszutricksen.

Der alleswissende Besserwisser vor 14 Wochen

Der eine oder andere aufmerksame und besserwissende Leser hat dich hier und da ja in deinen irrigen Annahmen versucht zu korrigieren. Freut mich aber, dass die Erkenntnis von selbst kommt.

Wie ich bereits seit Beginn der Saison sagte, sind wir durch die Abgänge nicht schwächer geworden. Im Gegenteil! Ich habe den Tobi öfter kritisiert, aber dieses Jahr scheint er gut "eingekauft" zu haben.

Dass CB Probleme bekommt, sollte doch jedem halbwegs Wissenden klar gewesen sein. Die Nummer eins im Tor und der Topstürmer weg. Eine Zeit lang, war Wollitz sogar "Manager". Das geht auf Kosten der Gesamtqualität. Dazu die neue Nummer eins gleich verletzt und die von vielen so hochgelobten Zugänge aus J sind einfach nur Mittelmaß. Man hat es bei uns gesehen, in CB wird es noch deutlicher. Beide Ex-Zeisser waren und werden keinen Stammspieler!

Die Prognose mit den 10 Punkten ist auch falsch! Die Liga ist zu stark, um schon Prognosen zu treffen. Die Tabelle sieht in 3 Spieltagen wieder anders aus!

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga