Fußball | Regionalliga Sieg gegen Nordhausen: Halberstadt holt wichtige Punkte im Abstiegskampf

22. Spieltag

Germania Halberstadt hat sich durch einen späten Heimsieg im Harzduell gegen Wacker Nordhausen wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt gesichert.

Germania Halberstadt hat durch einen 3:2 (1:1)-Erfolg gegen Wacker Nordhausen wichtige Punkte im Abstiegskampf geholt. Stefan Korsch brachte die Gastgeber in Führung (17.), Nils Pichinot glich noch vor der Pause aus (38.). Nach dem Seitenwechsel erzielte Batikan Yilmaz die erneute Führung für Halberstadt (49.), ehe Felix Müller einen Foulelfmeter zum 2:2 verwandelte (66.). In einer abwechslungsreichen Schlussphase hätten beide Mannschaften den Siegtreffer erzielen können. Am Ende war es der eingewechselte Ibrahim Aral, der Germania zum Sieg schoss (85.).

Stimmen zum Spiel

Tino Berbig (Nordhausen): "Wir sind heute im Abstiegskampf angekommen. Es ist sehr ärgerlich hier heute verloren zu haben, ein Unentschieden wäre natürlich besser gewesen."

Sven Körner (Halberstadt): "Momentan ist es so, dass wir auch das Spielglück wieder auf unserer Seite haben. Es war wichtig heute den Anschluss zu schaffen und wir sind glücklich, dass wir den Dreier heute in Halberstadt gelassen haben."

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 15. Februar 2020 | 14:00 Uhr

3 Kommentare

Pilot vor 32 Wochen

Danke MDR, dass ihr reagiert habt und den beleidigenden Beitrag von ihm gelöscht habt!

Pilot vor 32 Wochen

Und wieder ein beleidigender Kommentar von Chemiesschwein, der sich fälschlicherweise als Chemiefan ausgibt!

Ecki vor 32 Wochen

Zur Info.
Die Vorarbeit zum 3:2 kommt von der Nummer 11, Stefan Korsch. Nicht wie der Kommentator meint von Twardzik.

Artikel auf MDR.de