Fußball | Regionalliga Nordost Germania Halberstadt mit öder Nullnummer gegen Babelsberg

24. Spieltag

Das war mal gar nix für Fußball-Feinschmecker. Der VfB Germania Halberstadt hat sich in einem sehr zähen Spiel mit 0:0 vom SV Babelsberg 03 getrennt. Dabei erwischte das Team von Sven Körner den deutlich besseren Start, konnte aber keine nennenswerten Chancen herausspielen. Die gab es dann aber auf Seiten der Babelsberger. Tobias Dombrowa und Sven Reimann hatten die beste Chancen der Partie auf dem Fuß, scheiterten aber letztendlich an der eigenen Abschlussgenauigkeit.

Trainer Sven Körner
Bildrechte: imago images/Picture Point

Viel Leerlauf im "Sechs-Punkte-Spiel"

Patrik Twardzik
Halberstadt-Kapitän Patrik Twardzik zeigte in der ersten Hälfte einen starken Auftritt und war fast überall auf dem Feld zu finden. Bildrechte: imago/Christian Schroedter

Im Friedensstadion empfing die Germania aus Halberstadt vor spärlicher Zuschauerkulisse den SV Babelsberg. Und man merkte der Partie sofort an, dass es für beide Teams um einiges ging. Das Team von Sven Körner erwischte zwar den deutlich aktiveren Start, konnte jedoch keine nennenswerte Chancen erspielen. Besonders auffällig auf Seiten der Halberstädter: Kapitän Patrik Twardzik, der fast immer voranging und einen enormen Aufwand betrieb. Auch beim Team um den Ex-Chemnitzer Daniel Frahn lief es da nicht viel besser. Lediglich Rechtsaußen Tobias Dombrowa, hatte eine ernsthafte Möglichkeit, scheiterte aber an seiner eigenen Abschlussgenauigkeit (34.).

Auch im zweiten Abschnitt war es keine Partie für Fußball-Feinschmecker. Unnötige Fehlpässe auf der einen und zu ungenaue Flanken auf der anderen Seite. Lediglich der SV Babelsberg nahm zwischenzeitlich mal kurz das Spiel in die Hand und hatte durch Sven Reimann die beste Möglichkeit der Partie (72.). Am Ende blieb es jedoch bei der torlosen Punkteteilung. Sicherlich ein Punkt, der Halberstadt etwas mehr nutzt als den Gästen aus Potsdam.

---
tw

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 01. März 2020 | 16:30 Uhr

0 Kommentare