Fußball | Regionalliga Historischer Erfolg: Auerbach fertigt Tasmania Berlin ab

28. Spieltag

Die Vogtländer selbst hatten von einem "Schickssalsspiel" im Keller der Fußball-Regionalliga gesprochen: Und ausgerechnet in diesem "Sechs-Punkte-Spiel" schoss der VfB Auerbach Tasmania Berlin regelrecht ab.

Der VfB Auerbach hat im Kellerduell der Fußball-Regionalliga gegen Tasmania Berlin einen sensationell hohen Erfolg gefeiert. Die Vogtländer gewannen am Freitag (04.02.22) gleich mit 9:1. Ausgerechnet im vom Klub selbst genannten "Schicksalsspiel" im Kampf um den Klassenerhalt gelang dem Team von Sven Köhler der höchste Sieg seiner Regionalliga-Historie.

Die Partie brauchte null Anlaufzeit. Es gab schnell dreimal Gelb und viel Drive auf beiden Seiten. Der Grieche Michael Fragkos brachte die Gastgeber früh in Führung (13.), danach knallte VfB-Verteidiger Mohand Almansori die Kugel bei einer Rettungsaktion an den eigenen Pfosten. Dann erhöhte Fragkos (26.) und Torjäger Marc-Philipp Zimmermann ließ schon nach einer halben Stunde das 3:0 folgen (29.). Noch mehr Treffer waren möglich gegen einen Gegner, der zuletzt neun Mal in Folge verloren hatte, den Trainer wechselte, aber auch unter dem Neuen Thomas Franke selbst ein Testspiel gegen Oberligist Ludwigsfelde 1:4 in den Sand gesetzt hatte. Für Franke war es die zweite Liga-Pleite im zweiten Spiel.

Auerbach - Tasmania Berlin
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Vier Tore von Zimmermann nach dem Wechsel

Die Begegnung nahm nach der Pause dann noch mehr Fahrt auf. Auerbach traf fast wie man wollte, zum Teil leisteten sich die Gäste allerdings auch krasse Abwehrfehler und luden die Köhler-Elf ein. Die Vogtländer ließen sich aber auch kaum Chancen nehmen. Mit seinem dritten Tor sorgte Fragkos unmittelbar nach dem Wechsel für die Vorentscheidung (46.). Dann begann die Show von Torjäger Marc-Philipp Zimmermann, der nach dem Wechsel unglaubliche vier Treffer folgen ließ (53./66./75./79.). Dazwischen nutzte Marcin Sieber noch einem Handelfmeter zum 7:1 (73.).

Auerbach - Tasmania Berlin
Marc-Philipp Zimmermann (Mi.) Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Das einzige Gegentor passte irgendwie zu diesem kuriosen Abend: Almansori schoss Maximlian Storm bei einem Befreiungsschlag an - von da landete der Ball unhaltbar für Schlussmann Stefan Schmidt zum zwischenzeitlichen 1:4 (49.) im Kasten. Durch den Erfolg hat Auerbach mit nun 20 Punkten auf Optik Rathenow auf Platz 17 aufgeschlossen. Schon am Mittwoch geht es weiter mit dem Nachholspiel gegen Altglienicke. Ein Abend, der den Sachsen einen kräftigen Schub im Kampf um den Klassenerhalt geben könnte.

Stimmen zum Spiel

Sven Köhler (Trainer Auerbach): "Es lag daran, dass wir vor allem in der ersten Halbzeit sehr zielstrebig gespielt haben, vielleicht auch mit den Bedingungen die besseren Lösungen gefunden haben. Das 4:0 unmittelbar nach Anpfiff der zweiten Halbzeit und das 5:1 unmittelbar nach dem Gegentor - das löst dann auch in den Köpfen etwas aus. In der zweiten Halbzeit hat dann auch einfach alles gepasst."

Sven Köhler (Trainer VfB Auerbach) 5 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Sven Köhler (Trainer VfB Auerbach) 5 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Marc-Philipp Zimmermann (Angreifer Auerbach): "So ein Spiel ist mir hier im Punktspiel noch nicht untergekommen. Wir haben es ja selbst am eigenen Leib erfahren, in Halberstadt, wo wir 7:1 verloren haben - dieses Jahr ist diese Liga schon komisch. Die Unterschiede sind einfach zu hoch. Zur Halbzeit hätte es auch schon 5:0 statt 3:0 stehen können. In der zweiten Halbzeit ging halt dann fast jedes Tor rein."

cke

Videos aus der Regionalliga

FC Rot-Weiß Erfurt - BFC Dynamo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (61)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 05. März 2022 | 14:00 Uhr

7 Kommentare

Zwickauer1 vor 38 Wochen

Zimbo Fußballgott.
Da hat es Auerbach mal ordentlich krachen lassen.
Aber Tasmania auch völlig von der Rolle.
Glückwunsch und sportliche Grüße aus Zwickau.

TYPISCH PLAUEN FUHRE ANDY vor 38 Wochen

Bist wohl nen Erfurt-Fan,wa?

Auerbacher vor 38 Wochen

Wird schwer aber die Hoffnung stirbt zuletzt ;-)

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga