Fußball | Regionalliga Jena komplettiert Kader mit Talent aus der Ukraine

Carl Zeiss Jena hat alle Mann für die neue Saison an Bord. Der Thüringer Regionalligist holte als neunten und letzten Neuzugang einen jungen Spieler, der erst vor drei Monaten vor dem Krieg in der Ukraine floh.

Oleksii Ohurtsov
Bildrechte: FCC/FC Carl Zeiss Jena

Fußball-Regionalligist Carl Zeiss Jena hat gut zweieinhalb Wochen vor dem Saisonstart mit dem neunten Neuzugang seinen Kader komplett. Wie der Verein am Dienstag (19.07.2022) bekannt gab, verpflichteten die Thüringer den Ukrainer Oleksii Ohurtsov.

FCC-Coach Patz: "Viel Spielfreude und Spielverständnis"

Der 19-jährige Mittelfeldspieler erhielt einen Vertrag bis 2025. Jena-Coach Andreas Patz lobt den Neuzugang: "Er ist ein sehr interessanter, technisch gut ausgebildeter Spieler, der viel Spielfreude und Spielverständnis mitbringt." Tobias Werner, Sportdirektor des FCC, erklärte, dass sich Ohurtsov über die U19 "für höhere Aufgaben empfahl und nun seit Beginn der Vorbereitung bei unserer Regionalligamannschaft trainiert und spielt. Dort hat er sein Potenzial gezeigt. Wir sind überzeugt von ihm und haben ihn deshalb unter Vertrag genommen."

"In Charkiw viel Schlimmes miterleben müssen"

Ohurtsov floh im April vor dem Krieg in der Ukraine nach Thüringen zur Familie seiner in Pößneck lebenden Freundin. Dort hielt er sich zunächst bei Landesklasse-Vertreter VfB Pößneck fit. FCC-Trainer Patz sagte mit Blick auf die Kriegserlebnisse seines neuen Spielers: "Er hat in Charkiw, einer der am vom Krieg am meisten betroffenen Städte in der Ukraine, sehr viel Schlimmes miterleben müssen. Er wird von uns die Zeit bekommen, die er braucht, um sich hier richtig einzuleben und fit zu werden."

dh/pm

Videos aus der Regionalliga

Fußballfans im Stadion
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (83)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | MDR Aktuell - Sport | 19. Juli 2022 | 14:40 Uhr

8 Kommentare

MikeS vor 3 Wochen

Lok und Cottbus sind keine Favoriten und der GFC wird sich unten einsortieren, aber nicht absteigen. Mein Gefühl sagt mir, Jena WIRD eine Rolle spielen ... Vlt. steigt man nicht auf, aber oben mitspielen werden die bestimmt...

MikeS vor 3 Wochen

... dass die Spieler weg sind, kann man ja Werner und Co nicht unbedingt anlasten! Die haben in letzten Saison keine Heldentaten vollbracht und sich dann "verdrückt". Wen willst Du haben in der RL? Abgestandene ehemalige 3.Liga-Spieler?

Wolfus vor 3 Wochen

Wenn das nicht nur Vorschßlorbeeren sind,dann schauen wir mal was er kann.
Das Problem ist aber wie Jahr,wieder fast eine komplett neue Mannschaft ,die keiner einschätzen kann….jedes Jahr Spieler die uns als super Akteure vorgestellt werden…..es müßte doch genau anders sein…..die besten Spieler behalten,einzelne qualitativ hochwertige Unterschiedspieler dazu holen.
In Jena sind die Verantwortlichen einfach unfähig ,denn jedes Jahr das gleiche blödsinnige Spiel…..ganze Mannschaft weg…..neue Mannschaft holen….Erfolg gleich Null…..darüber sollte mal nachgedacht werden….und diese unseligen Phrasen von Werner und Co ,kann man einfach nicht mehr hören!!!!!!
Wenigstens wurden die Preise erhöht,für eine mittelmäßige Regionalliga Mannschaft!!!!!

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga