Fußball | Regionalliga Ugur Ogulcan Tezel ist der nächste Neuzugang bei Carl Zeiss Jena

Der FC Carl Zeiss Jena hat den nächsten Baustein in seiner Kaderplanung verbaut. In der Abwehr soll künftig Ugur Ogulcan Tezel auf der Außenbahn den Laden dicht halten. Er kommt von einem Ligakonkurrenten.

 Ugur Ogulcan Tezel, Neuzugang bei Carl Zeiss Jena.
Ugur Ogulcan Tezel Bildrechte: FC Carl Zeiss Jena

Ugur Ogulcan Tezel wechselt zum FC Carl Zeiss Jena. Wie der Regionalligist am Freitag (24.06.2022) mitteilte, kommt der 25 Jahre alte Rechtsverteidiger vom Berliner Ak an die Saale und erhält einen Vertrag für die kommende Spielzeit - mit der Option auf eine Verlängerung um ein weiteres Jahr.

"Ogulcan ist ein sehr gut ausgebildeter Spieler, den wir sehr intensiv beobachtet haben und der uns mit seiner Schnelligkeit, seinem Fleiß und seiner Einsatzfreude auf der Rechtsverteidigerposition verstärken soll", so FCC-Sportdirektor Tobias Werner. Laut Trainer Andreas Patz erfülle Tezel "spielerisch wie charakterlich genau das, was unser Anforderungsprofil vorgibt und bringt vor allem die für uns so wichtige Schnelligkeit mit, die es auf seiner Position braucht."

___
red

Videos aus der Regionalliga

Fußballfans im Stadion
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (83)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL – Das Nachrichtenradio | 24. Juni 2022 | 13:40 Uhr

1 Kommentar

AufmerksamerBeobachter vor 6 Wochen

Überwältigende Resonanz.

Ist es die Aussicht, nächste Saison mit TB, Luckenwalde und Babelsberg in direkte Konkurenz zu treten oder die Angst hinter Erfurt zu landen?

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga