Max Grimm, Franco Schädlich
Bildrechte: IMAGO / Picture Point

Fußball | Regionalliga Carl Zeiss Jena verabschiedet vier Spieler

24. April 2024, 18:59 Uhr

Die Saison biegt langsam auf die Zielgerade zu, da werden beim FC Carl Zeiss Jena bereits erste Entscheidungen für das kommende Spieljahr getroffen. Vier Spieler werden die Thüringer verlassen, auch ein Eigengewächs.

Regionalligist FC Carl Zeiss Jena sortiert nach der Saison vier Spieler aus. Wie der Verein am Mittwoch (24. April 2024) mitteilte, verlassen Max Grimm, Josien Nathaniel, Joshua Endres und Felix Bölter nach Saisonende den FCC. Bei Bölter steht bereits fest, wohin es ihn verschlägt.

Eigengewächs Grimm geht nach sieben Jahren

Mit Grimm verlässt ein Spieler den Verein, der zuvor sieben Jahre die Nachwuchsabteilungen des Vereins durchlaufen hatte. In der laufenden Saison kam der 20-jährige Mittelstürmer auf 19 zumeist Kurzeinsätze. Nathaniel spielte dagegen im Kader kaum eine Rolle. Bölter stand 17 Mal auf dem Platz für Jena in Regionalliga-Partien. Endres war im letzten Sommer an die Kernberge gewechselt, brachte es aber nur auf 17 Spiele, seit dem 17. Februar bekam er fast überhaupt keine Einsatzzeiten mehr. "Wir wünschen den Vieren alles Gute für ihre sportliche wie private Zukunft, natürlich vor allen Dingen Gesundheit und sagen danke für ihren Einsatz im Zeiss-Dress", heißt es in der Presseinformation des Vereins.

pm/spio

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 27. April 2024 | 16:00 Uhr

11 Kommentare

AufmerksamerBeobachter vor 12 Wochen

(…) Profibereich ..und dann zu Lok..(..)

Ja, manche wollen Lokführer bei der Bahn sein und fangen dann doch bei der Parkeisenbahn an.. gleiche Signale, Uniform und so, aber es geht immer im Kreis, die Mitwirkenden in Uniform sind Laien und die meisten zahlenden Gäste kommen nur am Feiertag.. 8-))

Ja, das war wohl Piplicas Traum, mit Lok in die Dritte Liga und Zac zu Leverkusen verkaufen, Lebensabend sicher.. wer hat sie nicht, diese Träume.. aber er kann immerhin sagen, er hätte den Abstieg abgewendet.

Thueringer Original vor 12 Wochen

Genau das ist ja der Grund weshalb Jena kein Ablöse bekommt. Wäre der Vertrag verlängert worden, hätten die abgebenden Vereine Ablöse zahlen können. Wäre ja nicht schlecht wenn der Verein etwas für sein NLZ einnimmt.

MikeS vor 12 Wochen

Vlt. fragt sich der Coup bald, warum er sich das angetan hat ... LoL
Trainerambitionen im Profibereich haben (Fußballlehrerschein) und dann bei Lok landen? Hmmm .... Die Kommentare von Piplica sen. zeigen doch schon etwas persönlichen Frust. Der hat bestimmt gedacht, er bleibt am Ruder ...

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga