Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
LiveLiveErgebnisseFußballFußballSportartenSportartenSport im MDRSport im MDR

Fußball | TestspielChemie verliert Testspiel-Auftakt gegen Nürnberger Reserve

Stand: 23. Juni 2022, 21:19 Uhr

Die BSG Chemie ist mit einer Niederlage in die Saisonvorbereitung gestartet. Gegen den Bayern-Regionalligisten Nürnberg II blieben die Chemiker torlos – obwohl alle Neuzugänge spielten.

Chemie Leipzig hat das erste Testspiel des Sommers gegen die Reserve des 1. FC Nürnberg mit 0:1 verloren.

Erster Test gegen Nürnberg

Kurz nach dem Trainingsauftakt wartete schon der erste Stresstest auf das Team. Am Donnerstag ging es bei bestem Wetter oberpfälzischen Parsberg gegen die Regionalliga-Reserve des 1. FC Nürnberg. Unter den 250 zahlenden Zuschauern befanden sich auch ungefähr 100 mitgereiste Chemie-Fans.Trainer Miroslav Jagatic dämpfte schon vor dem ersten Test die Erwartungen. Er will betont gelassen in die neue Spielzeit starten. "Wir lassen und jetzt nicht aus der Ruhe bringen, dass wir im Endeffekt sagen, wir hätten die oder die Saisonziele. Wir wollen hier etwas aufbauen und da sind wir auf einem guten Weg. Wir haben eine gute Saison gespielt und daran wollen wir anknüpfen", so der 45-Jährige Cheftrainer.

Chemie verliert knapp

Zumindest gegen Nürnberg gelang das den Chemikern noch nicht. Obwohl Jagatic mit Abwehrspieler Philipp Harant, Mittelfeldmann Manassé Eshele und Flügelstürmer Janik Mäder alle drei Neuzugänge einsetzte. Denn die junge Mannschaft von Jagatics Gegenüber, dem ehemaligen Dynamo Dresden-Trainer Cristian Fiél, hatte in einem engen Spiel das bessere Ende und gewann mit 1:0. Das Tor fiel durch einen direkt verwandelten Freistoß der Nürnberger, die sich bereits 14 Tage länger im Training befinden. Chemie wird bis zum 26. Juni in Parsberg bleiben und das Trainingslager absolvieren. Das nächste Testspiel soll am 3. Juli stattfinden. Dann reisen die Leutzscher zum Bischofswerdaer FV.

---
red

Dieses Thema im Programm:MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 23. Juni 2022 | 21:45 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen