Fußball | Regionalliga Chemie Leipzig: Tommy Kind droht Saisonaus

Bittere Nachrichten für die BSG Chemie Leipzig: Die ohnehin schon oftmals offensiv harmlosen Leutzscher müssen im Kampf um den Klassenerhalt auf ihren Top-Stürmer Tommy Kind verzichten. Der Angreifer zog sich am vergangen Wochenende in der Regionalliga-Partie gegen Union Fürstenwalde eine schwere Knieverletzung zu.

Tommy Kind im Alfred Kunze Sportpark
Droht lange auszufallen: Tommy Kind. Bildrechte: imago images/Picture Point

Es war ein Sonntag zum Vergessen für Tommy Kind. Gerade einmal zehn Minuten nach seiner Einwechslung in der 66. Minute war die Partie für den 30-Jährigen schon wieder gelaufen. Bei einem Zweikampf verdrehte sich der BSG-Stürmer das Knie und musste den Platz anschließend mit schmerzverzerrtem Gesicht verlassen.

Trainer Miroslav Jagatic, gestikulierend
BSG-Cheftrainer Miroslav Jagatic. Bildrechte: imago images/Karina Hessland

Zunächst Verdacht auf Kreuzbandriss

Wie nun bekannt wurde, blieb der ursprünglich befürchtete Kreuzbandriss zwar aus, von Entwarnung kann dennoch keine Rede sein. Der Angreifer droht mit einem Knorpelschaden im linken Knie die gesamte restliche Rückrunde auszufallen. "So wie es aussieht, ist es wohl ein Knorpelschaden. Genaueres wird dann die Arthroskopie zeigen, aber wir müssen leider erstmal davon ausgehen, dass er die gesamte Rückrunde ausfällt", sagte BSG-Trainer Miroslav Jagatic am Dienstag (18. Februar) dem MDR.

Jagatic: Werden als Mannschaft enger zusammenrücken

Der Ausfall trifft die Leipziger mitten ins Mark. Nachdem erst vor zwei Wochen bekannt wurde, dass sich der bereits seit Dezember an einer Meniskusreizung leidende Stürmer Tomas Petracek einer OP unterziehen muss und in der Folge bis zum Saisonende ausfällt, ereilt die BSG nun mit der Verletzung von Kind die nächste Hiobsbotschaft. Mit Kind (sechs Tore in 19 Einsätzen) und Petracek (drei Tore und zwei Assists in 17 Einsätzen) fallen nun die beiden bisher erfolgreichsten Offensivkräfte der Leutzscher aus.

Tomas Petracek, 17 Chemie Leipzig, am Ball.
Ebenso verletzt: Tomas Petracek. Bildrechte: imago images/Beautiful Sports

Die ohnehin schon angespannte Situation in der Offensive wird damit weiter verschärft. Seit acht Spieltagen wartet die BSG nun auf einen Sieg, zudem blieb man an den letzten fünf Spieltagen ohne eigenen Treffer. Trainer Jagatic ist sich derweil sicher, dass dieser Ausfall den Zusammenhalt weiter stärken wird. "Wir werden durch diese Situation jetzt als Mannschaft noch enger zusammenrücken. Es bringt nichts, den Kopf in den Sand zu stecken. Wir können daran jetzt auch nichts mehr ändern."

"Werden nicht in Panik verfallen"

Das wirft natürlich auch die Frage auf, wie die Leipziger diese Ausfälle kompensieren werden. Mit Florian Kirstein bleibt den Leutzschern lediglich ein nomineller Mittelstürmer für den Rest der Rückrunde. Da das Transferfenster bereits seit dem 31. Januar geschlossen ist, sind mögliche Nachverpflichtungen in keinem Fall möglich. Dies sei allerdings sowieso kein Thema gewesen, da sich aktuell kein passender Spieler auf dem Markt befinde. "Wir werden deswegen auch nicht in Panik verfallen und über unseren Verhältnissen leben. Genau aus solchen Schnellschüssen können dann eben auch Überschuldungen entstehen", so Jagatic.

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | MDR aktuell | 18. Februar 2020 | 15:40 Uhr

9 Kommentare

Chili Palmer vor 48 Wochen

Ok, es gehört zwar nicht zu dem von dir ins Spiel gebrachten Thema, aber du musst jetzt ganz stark sein: Gut unterrichteten Kreisen zufolge, wird euer Abstand zu uns auch in der kommenden Saison nicht kleiner, eher im Gegenteil. Und anstatt die vom Schicksal gebeutelten RWE-Fans in deine befremdlichen Gedankengänge hineinzuziehen, solltest du doch lieber froh darüber sein, dass uns nächstes Spieljahr nicht gleich zwei Ligen trennen werden.

Chemieschwein vor 48 Wochen

Ach nö warum sollte ich .. Mal sehen ob das bei euch nächstes Jahr ohne ETL 500000k auch ne bettelkollekte ist .. Der ein oder andere Erfurter würde dafür sogar nach Jena zum Heimspiel laufen 🤭

Chili Palmer vor 48 Wochen

Darf man denn Nutzer @C****eschwein zumindest mitteilen, dass die Bettelkollekte für eine regionalligataugliche Stadionbeleuchtung mit 470k noch ziemlich dünn befüllt ist oder liest du mir dafür auch gleich die Leviten? Gemeinhin sollte es für offensichtlichen Unfug stets ein Korrektiv geben.