Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
LiveLiveErgebnisseFußballFußballSportartenSportartenSport im MDRSport im MDR
Tobias Müller Bildrechte: imago images/Picture Point

Fußball | RegionalligaMannschaftskapitän Tobias Müller bleibt beim Chemnitzer FC

Stand: 03. Juni 2022, 12:29 Uhr

Wichtige Stütze und Mannschaftskapitän: Tobias Müller spielt auch in der kommenden Saison für den Chemnitzer FC. Der Verein hat den Vertrag mit dem Mittelfeldspieler bis zum 30. Juni 2024 verlängert.

Nach den Verlusten der Stammspieler Christian Bickel, Lukas Aigner, Kevin Freiberger und Felix Schimmel hat der CFC die Vertragsverlängerung des Mannschaftskapitän Tobias Müller bekanntgegeben. Der zentrale Mittelfeldspieler unterschrieb am Freitag (03.06.2022) einen bis zum 30. Juni 2024 laufenden Vertrag bei den Himmelblauen.

Kapitän trägt auch nächste Saison das Trikot des Chemnitzer FC

"Wir sind glücklich, dass Tobias seinen Vertrag verlängert hat und wir unseren Weg weiter mit ihm bestreiten können. Er ist in den vergangenen Jahren immer als Vorbild vorangegangen. Deshalb ist er unser Mannschaftskapitän, an dem sich unsere jüngeren Spieler dank seiner Erfahrung orientieren können", bestätigt Marc Arnold, Geschäftsführer Sport des Chemnitzer FC, den Verbleib des wichtigen Mittelfeldspielers.

Der 29-Jährige, welcher aus der Nachwuchsakademie der SG Dynamo Dresden 2012 den Sprung zu den Profis schaffte und über den Halleschen FC und Viktoria Köln 2018 zum CFC wechselte, absolvierte bereits 101 Pflichtspiele für die Sachsen. Ihm gelangen dabei 16 Tore und sieben Vorlagen.

Müller möchte ambitionierte Ziele erreichen

"Ich bin mit dem CFC in den vergangenen Jahren durch alle Höhen und Tiefen gegangen. Beim Sachsenpokalfinale konnten wir einmal mehr miterleben, wieviel sportliche Kraft in der Stadt und dem Verein steckt. Diese Energie wollen wir gemeinsam nutzen, um unsere ambitionierten Ziele zu erreichen", so Müller.

Die beschriebenen Aufs und Abs mit dem Chemnitzer FC waren unter anderem der Aufstieg in die 3. Liga 2019 und der direkte Wiederabstieg in die Regionalliga Nordost. Zudem gewann er 2019, 2020 und 2022 dreimal mit dem CFC den Sachsenpokal.

___
Fionn Pöschel

Dieses Thema im Programm:MDR AKTUELL – Das Nachrichtenradio | 03. Juni 2022 | 10:40 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen