Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
LiveLiveErgebnisseFußballFußballSportartenSportartenSport im MDRSport im MDR

Fußball | RegionalligaChemnitzer Meisterspieler Hüttner verstorben

Stand: 01. November 2021, 20:08 Uhr

Der Chemnitzer FC beklagt den Tod eines Team-Mitglieds der legendären DDR-Oberliga-Meistermannschaft von 1967: Verteidiger Friedrich Hüttner verstarb am Sonntag.

Friedrich Hüttner 2014 beim Abschiedsspiel vom alten Stadion an der Gellertstraße CFC - 1. FC Kaiserslautern 0:0 Bildrechte: IMAGO / Kruczynski

Fußball-Regionalligist Chemnitzer FC trauert um Friedrich Hüttner. Der Meisterspieler des FC Karl-Marx-Stadt ist am Sonntag, den 31. Oktober 2021, im Alter von 81 Jahren verstorben. Das gaben die Sachsen in einer Pressemitteilung bekannt.

DDR-Meister 1967

Friedrich Hüttner war 1962 zur Fußballsektion des SC Motor Karl-Marx-Stadt und gehörte Anfang 1966 zu den Spielern, die beim Sportclub ausgegliedert wurden und fortan für den FC Karl-Marx-Stadt spielten. Mit seinen Teamkollegen wurde der Verteidiger im Jahr 1967 Meister der DDR-Oberliga. Nur in diesem Jahr wurde Karl-Marx-Stadt Oberliga-Meister. Insgesamt absolvierte Hüttner 140 Pflichtspiele für den SC Karl-Marx-Stadt und den FC Karl-Marx-Stadt. 1978 beendete er seine aktive Laufbahn.

Der Verein schreibt: "Der Chemnitzer FC verliert eine beispielhafte Persönlichkeit und gedenkt einem verdienstvollen Spieler. Hüttner ist Ehrenmitglied des Chemnitzer FC. Mit tiefempfundenem Mitgefühl für alle Angehörigen und Freunde."

cke

Dieses Thema im Programm:MDR FERNSEHEN | Sachsenspiegel | 01. November 2021 | 19:00 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen