Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
LiveLiveErgebnisseFußballFußballSportartenSportartenSport im MDRSport im MDR

Fußball | RegionalligaChemnitzer FC und FK Banik Most-Sous starten internationale Kooperation

Stand: 20. Oktober 2021, 13:40 Uhr

Regionalligist Chemnitzer FC und der tschechische Drittligist FK Banik Most-Sous werden künftig kooperieren. Die länderübergreifende Zusammenarbeit findet im Rahmen des Projekts "Länder- Spiel" statt und soll beide Vereine sowohl sportlich als auch interkulturell zusammenführen.

CFC-Geschäftsführer Marc Arnold und Banik-Sportdirektor Jan Skypala. Bildrechte: Chemnitzer FC

Internationale Kooperation ist angesagt, auch für den Chemnitzer FC. Der Regionalligist stellt für seine Nachwuchsabteilung die Weichen und arbeitet fortan mit dem tschechischen Drittligisten FK Banik Most-Sous zusammen. Im Rahmen des Kooperationsprogramms des Freistaates Sachsen und der Tschechischen Republik werden beide Vereine in Zukunft auf verschiedenen Ebenen, sowohl sportlich als auch interkulturell zusammenwirken.

Die länderübergreifende Kooperation findet im Rahmen des Projekts "Länder- Spiel" statt, welches durch die Europäische Union sowie den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert wird.

Geschäftsführer Arnold: "Kooperation mit Leben und Inhalten füllen"

Marc Arnold, Geschäftsführer und Vorstand Sport des Chemnitzer FC, sagte: "Uns ist es vom ersten Tag an wichtig, die gemeinsame Kooperation mit Leben und Inhalten zu füllen. Unsere jungen Talente können von diesem länderübergreifenden Austausch und unterschiedlichen Perspektiven nur lernen."

Vorstandsvorsitzende Polster: "Blick über den eigenen, himmelblauen Tellerrand"

CFC-Vorstandsvorsitzende Romy Polster ergänzte: "Das Projekt soll zukünftig die Nachwuchszentren, die Frauen- und Mädchenabteilungen, das Schiedsrichterwesen, die Mitarbeiter- und Trainerschaft sowie benachbarte Vereine miteinander verknüpfen. Der Blick über den eigenen, himmelblauen Tellerrand hinaus, der Erfahrungsaustausch mit anderen Vereinen und die beiderseitige Wahrnehmung der Fortbildungs- und Trainingsangebote werden uns allesamt nach vorne bringen."

jmd/pm

Dieses Thema im Programm:MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 16. Oktober 2021 | 16:00 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen