Trainer Wolfgang Wolf, VfL Wolfsburg Allstars
Bildrechte: imago/Christian Schroedter

Fußball | Regionalliga Ex-Bundesligatrainer Wolf dampft zu Lok Leipzig

Wolfgang Wolf blickt auf eine erfolgreiche Karriere als Profi und Trainer zurück. Jetzt soll der 61-Jährige als Sportdirektor Lok Leipzig unter Dampf setzen. Und trifft dabei auch auf seinen Sohn Patrick, der seit einem Jahr für den Traditionsverein spielt.

Trainer Wolfgang Wolf, VfL Wolfsburg Allstars
Bildrechte: imago/Christian Schroedter

Spektakuläre Neuverpflichtung bei Regionalligist 1. FC Lok Leipzig: Wolfgang Wolf verstärkt den Traditionsverein als neuer Sportdirektor. Wie der Verein mitteilte, erhält der frühere Bundesliga-Profi und Trainer einen Vertrag bis 2020. Ziel sei, den Verein weiter zu stabilisieren und sportlich weiterzuentwickeln.

Löwe: "Einer, der anpackt"

Lok-Präsident Thomas Löwe freut sich auf viel Kompetenz und Einsatzwille: "Wolfgang Wolf ist einer, der anpackt und helfen wird, uns in einer wirtschaftlich schwierigen Liga sportlich weiterzuentwickeln. Er kennt aus den Vorgesprächen alle unsere Stärken und Schwachstellen und wird voll mitziehen."

Wolf: "Hier ziehen alle an einem Strang"

Wolf blickt auf eine erfolgreiche Karriere als Profi-Fußballer und Trainer zurück. In der Bundesliga stand er in 308 Spielen für die Stuttgarter Kickers und den 1. FC Kaiserlautern auf dem Platz. Zwischen 1994 und 2012 war er Coach von Teams wie dem VfL Wolfsburg, 1. FC Nürnberg oder Hansa Rostock. Mittlerweile hat Wolf in Leipzig eine Wohnung gefunden und freut sich auf die neue Aufgabe: "Hier ziehen alle an einem Strang. Da die Verpflichtung eines Sportdirektors der Wunsch der Mitglieder war, ist das für mich eine wunderbare Aufgabe. Jetzt gehen wir es an und arbeiten für die Zukunft des 1. FC Lok." Netter Nebeneffekt: Mit Patrick Wolf spielt sein Sohn seit einem Jahr bei dem ambitionierten Regionalligisten.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 06. Juni 2019 | 19:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 06. Juni 2019, 13:52 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

14 Kommentare

08.06.2019 00:03 Martinski 14

Wir wünschen Herrn Wolf guten Start bei Lok.
Die Fans freuen sich schon auf die neue Saison.

07.06.2019 20:45 Karl Heinz 13

Diese Saison wird mit die wichtigste für LOK, Wolf hin oder her joppe muss zeigen das er die Mannschaft auf Kurs hält, das Potential Mannschaft und Umfeld geben es her. 3liga ist drin mehr braucht man nicht,LOK steht für die Mittelschicht und Dir will ehrlichen Fusssball sehen. Also alles Gute

07.06.2019 11:18 Schappio5 12

Was soll das. Warum setzt man nicht auf Junge dynamische Typen. Wie bei NDH. Und nix passiert. Wir sind in der Regionalliga gut aufgehoben. Wir schauen lieber den großen zu. So wie Chemie!!!

07.06.2019 11:01 Patrick 11

Katastrophe ....

06.06.2019 20:52 Z. 10

Wenn stimmt, was so zu lesen ist, gehen bei Lok die allermeisten Verträge bis 2020. Das dürfte wohl damit zusammenhängen, dass das Vollprofi-Projekt zunächst für zwei Jahre befristet ist, also bis Mitte 2020. Dann wird man bei Lok (und auch bei ETL) alles auf den Prüfstand stellen (müssen). Dann muss sich zeigen, wohin die Reise geht: 3. Liga (dafür hat man Wolfgang Wolf engagiert) oder zurück zum Halbprofi-Fußball (auch dann geht das Leben weiter).

06.06.2019 17:54 Heinz 9

Na das ist ja mal ne Lösung mit Stallgeruch. ABM für die alten Bundesländer. Warum auch nicht. Ist ja konsequent. Das Geld kommt ja auch von ETL aus Köln und dem Westen. Was hat Wolf nochmal die letzten Jahre so auf die Beine gestellt? Deshalb ja wohl auch der Einjahresvertrag.

06.06.2019 17:42 Schlummi 8

Sehr gute Verpflichtung.

06.06.2019 17:20 Nappel 7

klingt irgendwie immer alles wie eine Nachricht aus Nordhausen. Hauptsache ein großer Name ala Matthäus, Basler.... na mal sehen, was diese "Verpflichtung" bringt. Vielleicht gehts dieses Jahr ein, zwei Plätze in der Tabelle nach oben. Viel Spaß beim Geld verbrennen.

06.06.2019 16:55 Schnuppe 6

Welcome by LOK.
Hoffe auf eine erfolgreiche Zukunft!

06.06.2019 16:26 Schappio5 5

Gw an lok...guter Fachmann der Herr Wolf
Bgw grüsse