Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
LiveLiveErgebnisseFußballFußballSportartenSportartenSport im MDRSport im MDR

Fußball | RegionalligaAuerbach-Keeper in Quarantäne - Partie gegen Jena abgesagt17. Spieltag

Stand: 16. November 2021, 12:11 Uhr

Torwartmangel beim VfB Auerbach: Da krankheits- und coronabedingt kein Schlussmann zur Verfügung steht, muss die für Mittwoch (17.11.2021) geplante Partie beim FC Carl Zeiss Jena kurzfristig abgesagt werden.

Wie der Nordostdeutsche Fußball-Verband (NOFV) am Dienstag (16.11.2021) mitteilte, kann die Partie Carl Zeiss Jena gegen VfB Auerbach nicht stattfinden. Grund sind aufgetretene COVID-19-Fälle und damit einhergehenden Quarantänemaßnahmen bei den Vogtländern.

Bereits seit der Vorwoche fällt Stammkeeper Stefan Schmidt mit einer Augenentzündung aus. Da nun einer der Ersatzkeeper positiv getestet wurde und der andere in Quarantäne geschickt wurde, steht der VfB ohne einen in der Regionalliga spielberechtigten Torhüter da.

Ob die Partie am Samstag gegen den Chemnitzer FC stattfinden kann, hängt davon ab, ob sich der in Isolation befindliche Torwart freitesten darf. "Darauf haben wir aber keinen Einfluss. Es ist eine Entscheidung des Gesundheitsamts", sagt VfB-Manager Volkhardt Kramer.

Jena wird trotzt der Absage sein für Mittwochabend geplantes Impfangebot aufrechterhalten. "Der organisatorische Aufwand und die entsprechenden Vorbereitungen wurden bereits getroffen und der Bedarf ist da. Dies zeigen auch die vielen Anfragen der letzten Tage, die wir zum Thema Impfangebot und Boostern erhalten haben. Deshalb auch die Botschaft von uns: Egal ob gespielt wird, das Impfangebot im Stadion steht", so FCC-Geschäftsführer Chris Förster.

___
red

Dieses Thema im Programm:MDR FERNSEHEN | MDR Aktuell | 16. November 2021 | 17:30 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen