Fußball | Regionalliga Nordost Energie Cottbus gegen den Berliner AK – immer eine enge Kiste

11. Spieltag

Die ehemaligen Energie-Spieler Abdulkadir Beyazit, Orhan Yildirim und Ben Meyer sind im Sommer beim Berliner AK untergekommen. Am 11. Spieltag der Regionalliga Nordost kehren sie zum Punktspiel ins Cottbuser Stadion der Freundschaft zurück.

Trainer Andre Meyer,
Bildrechte: imago images/Picture Point

Nach bisher zehn Spieltagen in der Regionalliga Nordost steht der Berliner AK genauso gut da wie der FC Energie Cottbus. Beide Teams kommen auf bislang 14 Punkte. Es wird am Samstag (24.10.2020) ein Duell zweier Tabellennachbarn.

FC Energie und der BAK sind punktgleich

Die Mannschaft von BAK-Trainer André Meyer unterlag Jena (1:5) und dem CFC (2:4). Im Landespokal (7:0 beim SC Borsigwalde) und jüngst gegen Optik Rathenow (3:1) feierte der Hauptstadtclub Erfolge. Präsident Mehmet Ali Han lobte: „Wir sind auf einem guten Weg und voll im Soll.“ Gegen Cottbus gab es immer enge Partien, wobei der BAK einmal gewann.

Mannschaftskreis Berliner AK vor Spielbeginn.
Bildrechte: imago images/Picture Point

Regionalliga Nordost

20.09.2019: Berliner AK – Energie Cottbus 2:2 (1:1)
11.03.2018: Energie Cottbus – Berliner AK 2:1 (0:1)
23.09.2017: Berliner AK – Energie Cottbus 0:1 (0:0)
29.04.2017: Berliner AK – Energie Cottbus 1:1 (0:0)
29.10.2016: Energie Cottbus – Berliner AK 1:2 (0:0)

Justin Gerlach, 24, Berliner AK
BAK-Spieler Justin Gerlach (Archiv) Bildrechte: imago images/Picture Point

mkö

Videos aus der Regionalliga

BSG Chemie Leipzig - Bischofswerdaer FV
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (82)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Sport im Osten | 24. Oktober 2020 | 15:30 Uhr

0 Kommentare