Fußball | Regionalliga BSG Chemie verlängert mit verletztem Angreifer Kirstein

Die BSG Chemie Leipzig setzt weiter auf einen verletzten Offensivmann: Der Fußball-Regionalligist hat den Vertrag von Florian Kirstein verlängert. Auch wenn der 25-Jährige derzeit außer Gefecht ist.

Morgan Faßbender und Florian Kirstein jubeln
Florian Kirstein (re.) mit Morgan Faßbender Bildrechte: imago images / Picture Point

Fußball-Regionalligist BSG Chemie Leipzig hat den Kontrakt mit Angreifer Florian Kirstein um ein Jahr bis 2022 verlängert. Das gaben die "Grün-Weißen" am Karfreitag bekannt.

Der 25-Jährige ist derzeit verletzt. Er hatte sich am 20. März im Testspiel gegen Meuselwitz (2:2) einen Außenbandriss zugezogen und fällt noch einige Zeit aus. Zuvor hatte der 2017 nach 2017 nach Leutzsch gekommene Kirstein in dieser Saison drei Pflichtspieltore erzielt.

"Absoluter Kämpfer"

Sportchef Andy Müller-Papras sagte: "Florian hat in den letzten Jahren einen unfassbaren Sprung gemacht und ist derzeit nicht wegzudenken. Außerdem ist er ein absoluter Kämpfer, der nach den ganzen Rückschlägen, verursacht durch Verletzungen, immer wieder aufgestanden und gefühlt stärker zurückgekommen ist. Seine Schnelligkeit und sein Wille sind seine großen Stärken.“

---
cke

Videos aus der Regionalliga

Almedin Civa, Trainer FC Lokomotive Leipzig, im Interview.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Spieler des HFC am Ball, zieht ab und triftt zum Ausgleich.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Andreas Patz, Trainer FC Carl-Zeiss Jena. im Interview.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (188)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | Sachsenspiegel | 02. April 2021 | 19:00 Uhr

0 Kommentare