Fußball | Regionalliga Regionalliga-Spitzenspiel Lok Leipzig gegen Chemnitzer FC abgesagt

Das Corona-Virus hat sich bei Lok Leipzig eingenistet. Nach der Partie gegen Altglienicke fällt auch das für den kommenden Sonntag angesetzte Spiel gegen den Chemnitzer FC aus. Einen neuen Termin gibt es noch nicht.

Tom Nattermann (11,Lok), Jovan Vidovic (5, Chemnitz).
Bildrechte: PICTURE POINT / Sven Sonntag

Das Regionalligaspiel des 1. FC Lok Leipzig gegen den Chemnitzer FC fällt aus. Wie der Nordostdeutsche Fußballverband am Mittwoch mitteilte, gibt es bei Lok mehrere Corona-Fälle, sodass der Tabellenzweite nicht die benötigte Anzahl an einsatzfähigen Spielern stellen kann. Bereits am vergangenen Wochenende war das Spiel der Leipziger gegen die VSG Altglienicke aus demselben Grund abgesagt worden. Einen Nachholtermin gibt es noch nicht. Am Montag und Dienstag hatte es bei Lok je einen weiteren positiven Corona-Fall gegeben. Letzte Wochen waren zudem bereits Theo Ogbidi, Osman Atilgan, Eric Voufack, Kapitän Sascha Pfeffer und Torhüter Jan-Ole Sievers ausgefallen.

Lok fünf Punkte hinter dem BFC

Die Leipziger sind aktuell erster Verfolger von Spitzenreiter BFC Dynamo. Derzeit trennen das Team von Trainer Almedin Civa fünf Punkte vom BFC, bei einem weniger ausgetragenen Spiel. Zuletzt hatte Lok am vergangenen Mittwoch im Nachholer bei TeBe, auch schon ersatzgeschwächt, 0:0 gespielt. Das nächste Spiel steigt nach jetzigem Stand am 12. März bei Energie Cottbus.

Chemnitz sucht Testspielgegner

Die Himmelblauen wollen die spielfreie Zeit nun nutzen, um am Wochenende zu testen. Geschäftsführer Marc Arnold erklärte: "Wir kennen die Situation leider allzu gut aus der eigenen Erfahrung und sind dem Verband dankbar, dass er diese Entscheidung frühzeitig getroffen hat."

red/pm

Videos aus der Regionalliga

Ein Trainer regt sich auf
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Eine Mannschaft schaut nachdenklich nach einem Spiel im Kreis
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (89)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 02. März 2022 | 17:45 Uhr

7 Kommentare

sachse81 vor 23 Wochen

Ich bin zwar kein Fan / Freund von Lok , aber langsam nervt der Corona Mist nur noch . Hoffentlich ist es bald vorbei und alle können mal eine Saison durch spielen ohne absagen .

Den Spielern alles gute und gute Besserung .

GWG

Aalfred vor 23 Wochen

Wahre Worte...Es nervt nur noch

Blumenfreund vor 23 Wochen

Am besten nicht mehr testen. Sonst nimmt das ja nie ein Ende.
Nur wer wirklich krank ist, bleibt zu Hause.

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga