Fußball | Regionalliga Nordost Garbuschewski sorgt für Frust in Chemnitz

7. Spieltag

Ausgerechnet Ronny Garbuschewski! Der Ex-Chemnitzer erzielte bei seiner Rückkehr das Goldene Tor für den BFC Dynamo. Die Berliner deckten die Schwächen des Drittliga-Absteiger schonungslos auf.

In 143 Spielen hat Ronny Garbuschewski 34 Tore für den Chemnitzer FC geschossen. Am Mittwochabend (23.09.2020) feierte der 34-Jährige eine perfekte Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte. Garbuschewski erzielte beim 1:0-Sieg des BFC Dynamo das Tor des Tages vom Elfmeterpunkt und sorgte damit für die dritte Saisonniederlage des CFC.

"Wir waren eine Katastrophe"

"Ich war lange nicht in Chemnitz. Die Rückkehr mit einem Sieg und einem Tor abzurunden, ist toll. Besser geht es nicht", freute sich der Matchwinner. Beim CFC war der Frust nach der Pleite groß. Vor allem die unterirdische erste Halbzeit sorgte für Ärger. "Wir waren in den ersten 45 Minuten eine Katastrophe. Es wurde zurecht laut in der Kabine", sagte Defensiv-Spezialist Tim Campulka.

Der CFC, der erstmals in dieser Saison auf seinen Dirigenten Christian Bickel verzichten musste, war dem BFC in allen Belangen unterlegen. CFC-Keeper Jakub Jakubov verhinderte mehrfach gegen Jonas Zickert und den Ex-Chemnitzer Benjamin Förster einen Rückstand. Beim Elfmeter von Garbuschewski war er machtlos (39.).

Simon Noah Roscher (29, Chemnitz) und Ronny Garbuschewski (10, BFC Dynamo)
Simon Noah Roscher (l) hatte in seinem ersten Spiel von Beginn an einen schweren Stand gegen Ronny Garbuschewski und Co. Bildrechte: Picture Point

Steigerung nach dem Wechsel

Nach der Pause wurde der CFC etwas gefährlicher, die größeren Möglichkeiten hatten aber weiter die Gäste aus Berlin, die ihre Angriffe deutlich konsequenter und zielstrebiger ausspielten. Das einzige Manko an diesem Abend - und Glück der Chemnitzer - war die Chancenverwertung. So blieb das Spiel lange spannend und Kevin Freiberger hatte kurz vor Schluss sogar die Chance zum 1:1, scheiterte aber. Der BFC freute sich über einen verdienten Sieg und setzt sich im oberen Tabellenfeld fest. Der Chemnitzer FC läuft mit zwei Siegen, zwei Remis und drei Niederlagen nach sieben Spielen seinen eigenen Ansprüchen hinterher.

Stimmen zum Spiel:


Daniel Berlinski (Chemnitz): "Wir sind in der ersten Halbzeit nicht in die Zweikämpfe gekommen und haben einen schlechten Fußball gespielt. Das muss man offen und ehrlich sagen. In der zweiten Halbzeit haben wir es wesentlich besser gestaltet. Ab der 70. Minute waren wir die spielbestimmende Mannschaft und haben Chancen, die wir nicht verwerten. Über die erste Halbzeit lässt sich diskutieren. In der Kabine haben wir die Körpersprache angesprochen. Es ist bitter, dass wir durch einen Elfmeter verlieren. Ansonsten haben wir die beste Offensive der Liga lange ganz gut in Schach gehalten."

Tim Campulka im Interview nach dem Spiel 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Tim Campulka sprach nach dem 0:1 gegen den BFC Dynamo im Interview Klartext.

Mi 23.09.2020 21:03Uhr 00:51 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-campulka-cfc-interview100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Ein Spieler im Interview 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Rückkehrer und Matchwinner: Ronny Garbuschewski freute sich über einen gelungenen Abend: "Besser geht's nicht."

Mi 23.09.2020 21:48Uhr 00:30 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-garbuschewski-tor-bfc-interview100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Videos aus der Regionalliga

Spielszene
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (93)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | MDR SACHSENSPIEGEL | 24. September 2020 | 19:00 Uhr

19 Kommentare

Matze91 vor 5 Wochen

Ne der Trainer ist eben nicht das Problem...das Problem ist einfach wenn du innerhalb von 2 Wochen eine Mannschaft zusammen stellen musst das war von vorne rein klar das dass nix werden kann...ist mir auch ein Rätsel warum unsere Regionalliga so früh starten musste während die anderen Regionalligen wesentlich später gestartet sind...also ich sehe darin keine Logik...nun ist es eben wie es ist...der CFC muss diese Saison nun erstmal so hinnehmen....das beste draus machen...

Matze91 vor 5 Wochen

Immer noch nicht gelernt...der e.v. ist in der Insolvenz und nicht die GmbH...man wie oft noch....außerdem hat die Gmbh bereits mehrfach betont das wir nur das Geld ausgeben was wir zur Verfügung haben...langsam muss euch doch langweilig werden jede Woche den selben Satz zu schreiben...

Ballzauber vor 5 Wochen

Nein. Wie das einige hier herunterspielen ist falsch. Auch wenn der Ausgleichstreffer gefallen wäre, hat das mit Fussball nichts zu tun. Das war Ü 50 .