Fußball | Regionalliga Dynamo im Antriebsmodus

6. Spieltag

Der BFC Dynamo hat aus den letzten drei Spielen in der Regionalliga Nordost sieben Punkte geholt. Setzt sich der Aufwärtstrend gegen den Bischofswerdaer FV fort?

Christian Benbennek  (Trainer BFC Dynamo)
Bildrechte: imago images/Matthias Koch

Der Name klingt ja ganz beschaulich: Concordia Wilhelmsruh. Doch gemütlich war es dort am vergangenen Wochenende nicht, jedenfalls nicht für den gastgebenden Bezirksligisten. Der BFC Dynamo war zu Gast, Berliner Landespokal. Standesgemäß setzte sich die Mannschaft von Christian Benbennek mit 6:0 durch und qualifizierte sich damit nicht nur für die nächste Runde, sondern setzte auch ihren Aufwärtstrend fort.

Nachdem der Traditionsverein in der Fußball-Regionalliga an den ersten beiden Spieltagen überhaupt nicht hatte punkten können, holte er danach sieben Zähler aus drei Partien. Zuletzt triumphierten die Berliner furios mit 5:2 bei Aufsteiger FSV Luckenwalde. Folgt nun der nächste Streich gegen den Bischofswerdaer FV?

Glaubt man Christian Benbennek, dann ist auf jeden Fall noch mehr drin für den BFC. Auch nach dem 5:2 in Luckenwalde sah der Coach bei seinem Team noch Verbesserungsbedarf. "Wir müssen uns vorwerfen lassen, dass wir es nicht über die 90 Minuten durchgezogen haben", schimpfte er gegenüber dem "Berliner Kurier" über die aus seiner Sicht etwas zu dürftige zweite Halbzeit.

---
mze

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 16. September 2020 | 16:30 Uhr

0 Kommentare