Fußball | Regionalliga Cheftrainer Dentz verlässt Germania Halberstadt

Der VfB Germania Halberstadt braucht in der kommenden Spielzeit einen neuen Trainer. Wenige Tage vor dem Landespokalfinale gegen den Halleschen FC gab der Verein die Trennung von Maximilian Dentz zum Saisonende bekannt.

Trainer Maximilian Dentz
Germania-Trainer Maximilian Dentz Bildrechte: imago/Picture Point

Verein würdigt Leistungen von Dentz

Wie der Verein am Mittwoch (22.05.) mitteilte, habe man sich in langen Gesprächen darauf geeinigt, der beruflichen Entwicklung des Trainers nicht im Wege zu stehen und in der Saison 2019/20 nicht weiter zusammenzuarbeiten. Die Leistungen des Trainers würdigte Präsident Erik Hartmann in der Mitteilung ausdrücklich. "Die sportliche Entwicklung speziell in dieser Saison ist bemerkenswert. Wer hätte zuvor gedacht, dass wir auf diesem Tabellenplatz landen werden (Platz acht, Anm. d. Red.). Und dies unter dem eingeschlagenen Weg des Vereins. Dieser Erfolg wird auch einen wichtigen Beitrag zur wirtschaftlichen Konsolidierung beitragen und bestätigt uns nur, dass wir die richtigen Weichen gestellt haben", so Hartmann.

Nachfolger steht noch nicht fest

Man sei aktuell mit der Planung für die neue Saison beschäftigt. Ein Nachfolger für Dentz soll aber noch nicht feststehen. Bis es soweit ist, gilt der Fokus dem Landespokalfinale gegen den Halleschen FC am Samstag. Das sieht auch der scheidende Trainer Dentz so: "Genauso wie die Junge bin ich voll fokussiert auf den HFC. Ich will, dass sie sich noch einmal so richtig für das belohnen, was sie in dieser Saison, in einer nicht einfachen Regionalliga Nordost, geleistet haben. Und wenn zu meinem Abschied dieses besondere Geschenk dabei rumkommen würde, wäre das die Krönung einer gelungenen Zusammenarbeit." Wohin Dentz' Weg führt, ist noch nicht bekannt.

Dentz zum Pokalfinale am Samstag

ten/pm

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 22. Mai 2019 | 19:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 22. Mai 2019, 15:49 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

4 Kommentare

22.05.2019 21:40 Fan 4

Ich wünsche Herrn Dentz auch alles gute für die berufliche Zukunft! Dieser junge Trainer hat mit einer jungen Mannschaft und wenig Mitteln bewiesen die Liga halten zu können. Hoffentlich sehen wir Herrn Dentz bald in der Nordost Staffel wieder, denn in meinen Augen hat er die Liga bereichert. Nach dieser erfolgreichen Saison, ist es auch normal das viele Spieler den Verein verlassen werden. Ich bin gespannt wo die einzelnen Spieler hingehen und wie es bei Germania Halberstadt weitergeht.

22.05.2019 18:52 pytti 3

Würde gern mal von den Verantwortlichen bei Germania Halberstadt wissen, wer in der kommenden Saison in der Regionalliga auflaufen und die Klasse halten soll ?? Der Trainer und fast alle gestandenen Akteure verlassen ja den Verein. Alles Gute Herr Dentz, klasse Trainer!!! Wenn man kein Geld in die Hand nimmt, kann man auch keine tolle Truppe halten!!!

22.05.2019 16:21 DetteG 2

Schade das der Trainer den Verein verlässt, er hat mit allen Verantwortlichen im Verein gemeinsam sehr gute Arbeit geleistet und aus der Mannschaft echt was rausgeholt, eine sehr gute Platzierung in der Regionalliga und Pokalfinale. Vielleicht klappt es ja mit mit der Krönung zum Pokalsieger. Herrn Dentz alles Gute für den weiteren Weg sportlich wie privat, danke. Den Verantwortlichen bei Germania Halberstadt, bitte egal wie das Verfahren ausgeht - verzichtet bitte in Zukunft auf Selbstdarsteller Petersen - auch dafür im Voraus - Vielen Dank!. Mit sportlichen Grüßen, DetteG.

22.05.2019 15:41 Clou Reed 1

Prima, füllen wir das Sommerloch mit Spekulationen:
Dentz wird bestimmt bald in Erfurt aufschlagen, hat ja schon zwei Spieler vorgeschickt.
Brdaric macht den nächsten Schritt und so...1860 mein Tip