Sport | Jahresrückblick 2017 | Dezember | 3. Liga und Regionalliga Rückblick: Die Reform in Sachen Drittliga-Aufstieg und Regionalliga

Ein Monat - ein Ereignis. Für unseren Rückblick auf 2017 haben wir uns zwölf Sport-Themen des Jahres herausgesucht. Im Dezember: Die Reform in Sachen Drittliga-Aufstieg und Regionalliga.

DFB-Bundestag
Bildrechte: IMAGO

Diskutiert wird darüber schon lange: Wie sieht die beste Aufstiegsregelung in die 3. Liga aus? "Der Meister muss aufsteigen" ist der Favorit. Das Problem daran: Es gab bislang nur drei Absteiger aus Liga drei, aber fünf Regionalligen. Im Dezember schraubten die Fußball-Funktionäre am Nadelöhr. Die Vereine der 3. Liga erklärten sich zu künftig vier Absteigern bereit. Nach vielen Diskussionen schon im Vorfeld kam beim DFB-Bundestag in Frankfurt/Main eine relativ komplizierte Reform mit begrenzter Haltbarkeit heraus. Das Wichtigste: Der Nordosten erhält für die Saison 2018/2019 einen festen Aufstiegsplatz. Ein Jahr später muss der Nordost-Meister dann aber in die Playoffs. Eine Expertenkommission des Deutschen Fußball-Bunds soll nun an einer Verkleinerung der Regionalligen von fünf auf vier arbeiten. Dann könnten alle Meister aufsteigern.

cke

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 09. Dezember 2017 | 16:30 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.