Fußball | Regionalliga Kracher Carl Zeiss Jena vs. Energie Cottbus verlegt

In der Regionalliga Nordost werden zwei Spiele verschoben. Darunter auch das Topduell zwischen Jena und Cottbus. Statt am Wochenende 1.-3. Oktober wird nun schon früher unter Flutlicht gespielt.

im Zweikampf Vasilios Dedidis (Carl Zeiss Jena) und Niclas Erlbeck (Energie Cottbus)
Vasilios Dedidis (Carl Zeiss Jena) und Niclas Erlbeck (Energie Cottbus) treffen jetzt am 28. September aufeinander. Bildrechte: IMAGO / Fotostand

Die Partien zwischen FC Carl Zeiss Jena und dem FC Energie Cottbus sowie dem ZFC Meuselwitz gegen den FSV Luckenwalde finden bereits am 28. September statt. Das gab der Nordostdeutsche Fußballverband am Dienstag (30.08.2022) bekannt.

Begründet wurden die Spielverlegungen mit dem Tag der Deutschen Einheit, der in diesem Jahr in Erfurt stattfindet. Die Polizei habe um die Verschiebung gebeten, so der NOFV in einer Pressemitteilung.

Flutlichtspiele umstritten

Beide Spiele werden jetzt 19 Uhr und damit unter Flutlicht angepfiffen. Aufgrund der hohen Energiepreise war erst jüngst eine Diskussion über Spiele am Abend entbrannt.

red

Videos aus der Regionalliga

Miroslav Jagatic
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

Nach dem 1:1 gegen den BFC Dynamo wollte Miroslav Jagatic, der Trainer von Fußball-Regionalligist Chemie Leipzig, zunächst einmal nicht über das Gegentor, sondern die Anfangsphase sprechen.

Di 29.11.2022 21:37Uhr 02:16 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-miroslav-jagatic-nach-bsg-chemie-leipzig-bfc-dynamo-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alexander Bury
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Spielszene aus Chemie Leipzig - BFC
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Enttäuschung im Kunze-Sportpark: Die BSG Chemie Leipzig stand im Duell mit Fußball-Regionalliga-Meister BFC Dynamo kurz vor dem Sieg.

MDR aktuell 21:45 Uhr Di 29.11.2022 21:45Uhr 01:20 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alle anzeigen (64)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 03. September 2022 | 14:00 Uhr

2 Kommentare

AufmerksamerBeobachter vor 14 Wochen

Während am Flutlicht nicht gespart wird (warum auch, der Strom kommt in CB, L und C aus Braunkohle), scheint die Kommentierbarkeit der Artikel nur noch homöopathisch möglich??

Auch mancher 'Ticker', wie der heute VSG-Luckenwalde, ist an Minimalismus ("Die Aufstellung liegt noch nicht vor, Das Spiel wurde Verlegt, Endergebnis 2:2", das ist Alles) nicht mehr zu toppen 8-).. gut, dass ich am Wurfplatz-Stadion vorhin vorbeifuhr und wenigstens sah, daß jemand spielt… den überraschenden Ausgang wurde ich erst jetzt gewahr. Immerhin zeitnah das Ergebnis.

Die RL wird somit nach meiner Prognose ein Dreikampf der Teams, die jetzt 10 Punkte haben… mal sehen, wie das weitergeht. Da der CFC am Montag wirklich schwach auftrat und gegen die schnellen robusten Abwehrleute von HBS nichts Konstruktives zuwegebrachte, wird das wohl über den Spätherbst ohne Müller bei solchen Spielen, wo gefightet und gearbeitet werden muß, schwer. Vlt läßt sich C. Löwe beschwatzen und macht sein Ding beim CFC zu Ende.

Gerald vor 14 Wochen

So schlimm kann ja nicht die Energiekrise sein, wenn immer noch unter Flutlicht gespielt werden darf. Findet den Fehler.

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga