Fußball | Regionalliga Germania Halberstadt verpflichtet Justin Eilers

Paukenschlag in der Regionalliga: Der VfB Germania Halberstadt hat sich noch einmal auf dem Transfermarkt bedient und mit Justin Eilers einen großen Namen verpflichtet.

Justin Eilers (SG Dynamo Dresden)
Justin Eilers ist vielen Fußballfans vor allem aus seiner Zeit bei Dynamo Dresden bekannt. (Archiv) Bildrechte: IMAGO

Der VfB Germania Halberstadt hat sich im Offensivbereich noch einmal verstärkt - und zwar namhaft. Wie der Verein am Freitagabend mitteilte, wird Justin Eilers künftig für den VfB auflaufen. Mit dem 34 Jahre alten Stürmer sei man über "langjährige Kontakte seines Beraters" ins Gespräch gekommen. Zuletzt stand Eilers beim HFC unter Vertrag. Zuvor gab es u.a. Stationen bei Dynamo Dresden, Werder Bremen und dem VfL Wolfsburg.

Eilers soll attraktiven Fußball bieten

"Wir freuen uns, dass wir mit Justin Eilers einen erfahrenen Spieler für unsere sehr junge Mannschaft gewinnen konnten, der in der Vergangenheit bewiesen hat, dass er auch einen Torriecher hat", heißt es in einer Mitteilung des Vereins. Demnach sei es das Ziel, das Gerüst der Mannschaft weiter zu komplettieren und dafür zu sorgen, dass in Halberstadt attraktiver und torreicher Fußball gespielt wird.

Eilers auch nach Spieler-Karriere in Halberstadt?

Zu Vertragsmodalitäten machte der Verein keine Angaben, deutete allerdings an, dass Eilers auch die "berufliche Weiterentwicklung abseits des Fußballs" im Auge habe. Möglicherweile bleibt er dem Verein also auch nach seiner aktiven Karriere auf dem Rasen erhalten.

Sonntag: Halberstadt - Meuselwitz im MDR-Stream

Seine erfolgreichste Zeit hatte Eilers im Trikot der SG Dynamo: In den Spielzeiten 2014/15 und 2015/16 erzielte er in 74 Spielen insgesamt 42 Tore. Ob er am Sonntag im Spiel gegen den ZFC Meuselwitz schon auflafen kann, ist unklar. Das Spiel gibt es jedenfalls ab 13 Uhr live im MDR-Stream auf sport-im-osten.de und in der "Sport im Osten"-App.


(ten/pm)

Videos aus der Regionalliga

Spieler auf dem Feld
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Spieler von Lok Leipzig am Ball.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (116)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 13. August 2022 | 14:00 Uhr

5 Kommentare

sportspecker vor 7 Wochen

Das Gefolge, durch Dresdens Nachtleben wird in Halberstadt nicht mehr so üppig zur Verfügung stehen.
Sehe ich euern „Eile“ noch mit Fellkragen und völlig fern jeder Realität durch die Diskotheken stolzieren.
Lachhaft, der Kunde.
Im übrigen Glück Auf

Hubert vor 7 Wochen

Da kann ich Dir nur beipflichten, lieber Maza.
Hoffentlich kann Eile nochmal durchstarten, auch wenn es " nur " in der Regionalliga ist. Ich gönne es ihm jedenfalls und wünsche ihm auch alles Gute!

Rockson da Silva vor 7 Wochen

Wird mix mehr reißen. Zu alt. Und die Jungs in der Regionalliga können auch Fußball spielen. Wahrscheinlich Körperbetonter als in Liga 2 oder 3.

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga