Fußball | Regionalliga Leichte Entwarnung bei Lok-Stürmer Ziane

Erst der Schock, dann leichte Entwarnung. Lok-Stürmer Djamal Ziane hat nach dem Zusammenprall in Fürstenwalde offenbar eine leichte Gehirnerschütterung erlitten. Der MDR sprach mit Trainer Almedin Civa.

Djamal Ziane 1. FC Lokomotive Leipzig, Torhüter Elian Clasen FSV Union Fürstenwalde
Fürstenwaldes Torhüter Elian Clasen ist nach dem Zusammenprall bei Djamal Ziane. Bildrechte: imago images/Matthias Koch

Ein überzeugender 4:0-Erfolg bei Union Fürstenwalde, für Lok Leipzig verlief die Punktspiel-Reise nach Brandenburg optimal. Tom Nattermann glänzte mit einem Dreierpack, der eingewechselte Djamal Ziane setzte mit dem vierten Treffer das Sahnehäubchen drauf. Und doch lag ein leichter Schatten über der Partie, denn kurz vor Schluss rasselte Ziane mit Union-Torwart Elian Clasen zusammen und blieb eine Minute bewusstlos liegen. Mit der Trage wurde er vom Spielfeld und anschließend ins Krankenhaus gebracht.

Djamal Ziane 1. FC Lokomotive Leipzig wird auf einer Trage vom Platz getragen, links Mike Eglseder 1. FC Lokomotive Leipzig,
Mit einer Trage wird Ziane vom Feld gebracht, Mike Eglseder hilft mit. Bildrechte: imago images/Matthias Koch

Weitere Untersuchung in Leipzig

Wie geht es Djamal Ziane, der nach ersten Erkenntnissen eine leichte Gehirnerschütterung erlitten hatte? Der MDR fragte bei Lok-Trainer Almedin Civa nach. Er konnte am Mittwoch (18. August) leichte Entwarnung geben: "Djamal geht es den Umständen entsprechend gut. Ich habe gestern Abend mit ihm telefoniert. Er wird heute im Leipziger St. Elisabeth-Krankenhaus noch einmal untersucht, dann werden wir weitersehen." Ob ein Einsatz von Ziane am Sonnabend (21. August) gegen den Berliner AK möglich ist, ist demnach noch offen.

Mit Privat-Auto zurück nach Leipzig

Der 29-Jährige, der erst vor Kurzem eine Verletzung auskuriert hatte, war kurz nach dem Zusammenprall wieder ansprechbar. Coach Civa monierte, dass im Fürstenwalder Stadion kein Krankenwagen parat stand. Dieser musste erst gerufen werden. Mit der Mannschaft konnte der Stürmer nicht nach Hause fahren, er wurde dann in Begleitung der FCL-Verantwortlichen Martin Mieth und Alexander Voigt mit dem Privat-PKW zurückgebracht.

jmd

Videos aus der Regionalliga

Alle anzeigen (72)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 18. August 2021 | 19:30 Uhr

3 Kommentare

Ich 68 vor 45 Wochen

Gute Besserung, Djamal ✌️🍀🍀Danke für deinen Einsatz 👍👍

Feldspieler vor 45 Wochen

Gute Besserung!!!!

Andy Krisst vor 45 Wochen

Im TV sah der Zusammenprall wirklich übel aus!
Gute Besserung, Djamal!

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga