Fußball | Regionalliga 1. FC Lok Leipzig holt Stürmer aus Zwickau

Denis Jäpel
Bildrechte: imago images/Picture Point

Regionalligist 1. FC Lok Leipzig hat einen Sturmpartner für Tom Nattermann gefunden. Wie der Verein am Mittwoch (22.07.2020) mitteilte, unterschrieb Denis Jäpel einen Einjahresvertrag.

Vielseitig einsetzbarer Angreifer

Der 22-Jährige wechselt vom Drittligisten FSV Zwickau an die Pleiße. Vergangene Saison absolvierte er bei den Schwänen 6 Kurzeinsätze in der 3. Liga. Davor erzielte er bei Germania Halberstadt in der Spielzeit 2018/19  acht Tore. "Denis kenne ich schon aus der Saison, als er in Halberstadt gespielt hat. Er hat beim FSV Zwickau ein Jahr Erfahrung in der dritten Liga sammeln können und hat sich weiterentwickelt. Er kann in der Doppelspitze, aber auch außen in der Offensive spielen", lobt Trainer Almedin Civa den Stürmer. Der freut sich auf die neue Aufgabe und vor allem auf die "sensationellen Fans".

pm

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 15. August 2020 | 14:00 Uhr

2 Kommentare

Zwickauer1 vor 17 Wochen

Alles Gute Denis Jäpel.
Ich hatte mir in Zwickau für Dich mehr erwartet.
Aber es waren eben 3 Stürmer besser und auch das Zwickauer System ist wohl nicht Deins.
Ich hoffe auf eine weitere gute Entwicklung für Dich.

FSVFanMAIK vor 17 Wochen

Top Mann der noch jung ist und noch viel Potenzial hat. Bei uns hat es nicht sein sollen. Danke Denis und dir und der Lok alles Gute.