Fußball | Regionalliga Lok Leipzig holt Außenbahnspieler vom HSV

Der 1. FC Lokomotive Leipzig hat den nächsten Neuzugang vermeldet. Mit Niklas Schneider wechselt ein Offensivspieler für die linke Außenbahn aus der zweiten Mannschaft des Hamburger SV nach Probstheida. Der 21-Jährige unterschrieb einen Einjahresvertrag.

Niklas Schneider und Almedin Civa
Niklas Schneider und Almedin Civa Bildrechte: 1. FC Lokomotive Leipzig

Beim 1. FC Lok Leipzig wird weiter fleißig am Kader für die anstehende Saison getüftelt. Am Freitag (24. Juli) vermeldete der Traditionsverein den nächsten Neuzugang: Außenbahnspieler Niklas Schneider kommt von der Regionalliga-Mannschaft des Hamburger SV und erhält einen Einjahresvertrag.

Schnell und regional mit Entwicklungspotenzial

"Niklas ist ein schneller Außenspieler, der aus der Region kommt und Leipzig schon kennt. Er ist als Spieler in der U21 des HSV in den letzten Jahren weiter gereift. Niklas ist ein weiterer, junger Spieler, der den Willen hat, sich jetzt beim 1. FC Lok weiterzuentwickeln", zeigte sich Lok-Trainer erfreut über das neue Gesicht in der Offensive.

Schneider, der gebürtig aus Dessau stammt, äußerte sich "überglücklich bei so einem großen Traditionsverein wie Lok unterschrieben zu haben. Nach zwei Jahren in einer U21 bin ich bereit für den nächsten Schritt und hoffe, dass ich der Mannschaft und dem Club helfen kann, die gemeinsamen Ziele zu erreichen." Der 1,80 Meter große Linksfuß absolvierte bisher 17 Spiele in der Regionalliga Nord, wobei ihm ein Treffer gelang. 

___
jsc

Videos aus der Regionalliga

Alle anzeigen (164)

4 Kommentare

Loko 66 vor 1 Wochen

Niklas Schneider ist ein gebürtiger Dessauer , also gerade mal 70 km entfernt von Leipzig. Spieler aus der Region und Umgebung was ein
noRBert natürlich nicht kennt

heRBert vor 1 Wochen

Endlich mal einer, der Leipzig kennt. Er scheint aber nicht zu wissen, dass er zu einem Viertligisten wechselt. Großer Verein? Na ja, er kommt vom "großen HSV".

Chili Palmer vor 1 Wochen

Eventuell hat er aber auch nur Plan vom Fußball und dazu eine gute Kinderstube.