Fußball | Regionalliga Lok Leipzig verlängert mit umworbenem Abwehrspieler Luca Sirch

Trotz anderer Angebote hat sich Luca Sirch für einen Verbleib bei Lok Leipzig entschieden. Seit 2020 im Team soll der Abwehrspieler in der kommenden Saison erneut eine wichtige Stütze beim Regionalligisten bilden.

Luca Sirch
Luca Sirch (re.) gemeinsam mit Lok Leipzigs Cheftrainer und Sportdirektor Almedin Civa bei seiner Vertragsunterschrift. Bildrechte: 1. FC Lok Leipzig

Luca Sirch bleibt mindestens ein weiteres Jahr beim 1. FC Lok Leipzig. Wie der Regionalligist am Mittwoch (29.06.2022) mitteilte, unterschrieb der 23-jährige Abwehrspieler einen neuen Einjahresvertrag. Der gebürtige Augsburger absolvierte bisher 48 Regionalligapartien für Lok Leipzig, in denen ihm zwei Treffer gelangen.

Sirch schlägt andere Angebote aus

Laut Vereinsmitteilung lagen Sirch auch Angebote anderer Vereine vor. Umso mehr freut sich Sportdirektor und Cheftrainer Almedin Civa, "dass er (Sirch, Anm. d. Red.) Wort gehalten hat und für ihn in Regionalliga nur der 1. FC Lok infrage kommt." In der kommenden Saison soll der 1,89 Meter große Innenverteidiger erneut einen wichtigen Pfeiler im Defensivverbund der Probstheidaer bilden.

---
red/pm

Videos aus der Regionalliga

Ein Trainer regt sich auf
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Eine Mannschaft schaut nachdenklich nach einem Spiel im Kreis
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (89)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR AKTUELL | 29. Juni 2022 | 17:45 Uhr

14 Kommentare

Chemmser vor 6 Wochen

Naja Cottbus und Chemnitz halte ich doch schon so für die Favoriten diese Saison.
Beide Mannschaften konnten halbwegs nen Stamm halten.
Beim BFC wird man abwarten müssen wegen neuen Trainer aber da sehe ich durchaus das die da ne Chance haben.
Aber auch Hertha II., Lok oder auch Altglienicke sollte man nicht vergessen.
Dann wird man sehen müssen wie sich Erfurt, Greifswald, Chemie und BaK sich schlagen.
Ich denke am Ende wird es auf die Konstanz ankommen.
Also ich persönlich freue mich auf eine sehr spannende Saison.

Hannchen vor 6 Wochen

Ich danke Chili Palmer, der sich spontan bereit erklärt hatte den Luca Sirch in einem ernsten und eindringlichen Gespräch von der Zukunft bei LOK zu überzeugen. Es gibt de facto nichts, was er nicht schafft. ( siehe auch der Einspruch zum Flutlicht bei Chemie, der weiter in Bearbeitung beim Gericht in Karlsruhe liegt, Erfolgsaussichten sehr gut !!! )

NeuerHeip vor 6 Wochen

Beim mdr steht der Luca noch unter Abgänge. Insofern schon eine Überraschung.

Lok könnte zu den Favoriten gehören. Aber der Kader ist zu dünn, um rotieren zu können. Wenn nichts dazwischen kommt, können sie an der Spitze mitspielen. Anderenfalls können sie diese nicht halten. Für die Dritte Liga reicht es mit dem dünnen Kader dann sowieso nicht. Schon bei eventuellen Aufstiegsspielen mit einem Konkurrenten aus 'ner anderen Staffel wird es eng.

Aber das weiß man bei Lok auch.

Freuen wir uns einfach, dass Lok eine Mannschaft hat, die guten Fußball spielen wird.

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga