Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
LiveLiveErgebnisseFußballFußballSportartenSportartenSport im MDRSport im MDR
Bildrechte: imago images/Matthias Koch

Fußball | RegionalligaNeue Offensivkraft für den Chemnitzer FC

Stand: 17. Juni 2022, 10:27 Uhr

Acht Tore und elf Vorlagen stehen in seiner durchaus beachtlichen Saisonbilanz beim FSV Fürstenwalde. Jetzt will Offensivmann Lukas Stagge bei den Himmelblauen durchstarten.

Personelle Neuigkeiten beim Chemnitzer FC: Der Regionalligist verstärkt sich mit Offensivmann Lukas Stagge. Wie die Himmelblauen mitteilten, erhält der 25-Jährige einen Zweijahresvertrag. Stagge hatte in den letzten fünf Jahren beim FSV Union Fürstenwalde die Fußballschuhe geschnürt.

Marc Arnold: "Wird Konkurrenzkampf beleben"

Sportchef Marc Arnold beschreibt den Neuzugang so: "Lukas ist ein Spieler, der mit über 100 Regionalliga-Einsätzen die Mentalität der Liga kennt und trotz seines jungen Alters bei Union Fürstenwalde als Führungsspieler vorangegangen ist. Damit passt er sehr gut in das Profil unserer Mannschaft. Er ist in der Offensive vielseitig einsetzbar, kann sowohl Tore schießen als auch vorbereiten und wird den Konkurrenzkampf im Team beleben."

Starke Bilanz in Fürstenwalde

Stagge, der sechs Jahre die Nachwuchsabteilungen des Halleschen FC durchlaufen hatte, freut sich "über die großartige Möglichkeit, künftig in Chemnitz spielen zu können". Seine Daten in der vergangenen Saison lesen sich durchaus beachtlich. In 34 Pflichtspielen beim FSV erzielte er acht Tore und legte für elf weitere Treffer auf. Nach dem Abstieg der Fürstenwalder in die NOFV-Oberliga Nord versucht sich Stagge nun beim CFC.

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen