Fußball | Regionalliga Neue Vereine für Fabian Eisele und Leon Bürger

Der FC Carl Zeiss Jena hätte gern mit beiden verlängert. Doch Leon Bürger zieht es in die 3. Liga, FCC-Toptorjäger Fabian Eisele bleibt bei einem Regionalligisten, nun aber in der Nähe seiner Heimat.

Jubel nach dem Tor von Fabian Eisele mit Leon Buerger
Bildrechte: IMAGO / opokupix

Beim FC Carl Zeiss Jena haben sie neue Verträge ausgeschlagen, jetzt steht fest, wo Leon Bürger und Fabian Eisele in der kommenden Saison ihre Fußballschuhe schnüren werden. Bürger wechselt zu Drittligist SC Verl. Eisele will ab Sommer in der Regionalliga Südwest, beim FC Homburg, seine Tore schießen.

Bürger in Verl - Eisele in Homburg

Leon Bürger, der im Vorjahr von Eintracht Braunschweig nach Jena gewechselt war, versucht sich nun also wieder eine Liga höher. "Die Verler Verantwortlichen haben sich sehr um mich bemüht und ich freue mich sehr, dass es mit dem Wechsel nach Verl geklappt hat", so Bürger.

Eisele, der auch mit verschiedenen anderen Vereinen in Verbindung gebracht wurde, verschlägt es nun also nach Homburg. Der gebürtige Stuttgarter erhielt einen Vertrag bis 2024. "Ich freue mich sehr, hier zu sein. Ich möchte dem Verein bestmöglich helfen, seine Ziele zu erreichen und dafür möglichst viele Tore erzielen", erklärte der 27-Jährige in einem ersten Statement. In Jena hatte er es in der abgelaufenen Saison auf 25 Tore gebracht.

rei

Videos aus der Regionalliga

Alle anzeigen (72)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Thüringen Journal | 26. Mai 2022 | 19:00 Uhr

1 Kommentar

A-Block vor 4 Wochen

Da sieht man mal wieder wie es bei Familie Bürger um die Vereinsliebe bestellt ist.🤑🤑🤑
Letzte Saison waren wir gut genug für Ihn als er in Braunschweig aufs Abstellgleis geschoben wurde.

Und jetzt nach einer Saison geht er zu einem fast Absteiger in die 3 Liga?
Genauso Charakterlos wie sein Vater damals,den er wegen mir am liebsten auch gleich mit nach Verl nehmen kann.

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga