Fußball | Regionalliga Perfekt: Jenas René Eckardt wechselt nach Meuselwitz

23 Jahre hat René Eckardt für den FC Carl Zeiss Jena die Fußballschuhe geschnürt. Doch der Kapitän erhielt kein neues Vertragsangebot. Jetzt zieht es den 31-Jährigen zum ZFC Meuselwitz. Im Landespokal am Sonntag beim ZFC wird er aber nochmal im FCC-Trikot auflaufen.

Rene Eckardt (Jena)
Bildrechte: IMAGO / Karina Hessland

René Eckardt wird langfristig bei Regionalligist ZFC Meuselwitz eine wichtige Rolle spielen. Wie der Verein am Montag bekanntgab, unterschrieb der 31-Jährige einen Vertrag bis 2024. Dass Eckardt, der nach 23 Jahren beim FC Carl Zeiss Jena aktiv war und dort keinen neuen Vertrag erhielt, jetzt ein Meuselwitzer wird, erfreut Trainer Holm Pinder: "Dass der Kapitän vom FC Carl Zeiss Jena zu uns wechselt, daran hätten wir vor einigen Wochen nicht geglaubt. Das ist eine feine Sache, ein echter Führungsspieler."

Große Freude in Meuselwitz

Sportdirektor Frank Müller erklärte mit Blick auf die überraschende Trennung in Jena: "Bei uns hätte es solch eine Entscheidung mit Sicherheit nicht gegeben, aber wir freuen uns riesig, dass René Eckardt unser Angebot angenommen hat.  Wir versprechen uns durch seine Erfahrung eine weitere Stabilisierung im Mittelfeld, sowohl in der Offensiv- als auch in der Defensivbewegung."

René Eckardt
Bildrechte: ZFC Meuselwitz

Sonntag noch im Jena-Trikot

Am kommenden Sonntag wird Eckardt aber im Landespokal-Achtelfinale des ZFC gegen den FC Carl Zeiss Jena (15 Uhr im Livestream in der SpiO-App)  noch das Trikot des FCC tragen.  

rei

Videos aus der Regionalliga

CFC Zickert
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (110)

Dieses Thema im Programm: MDR+ | Sport im Osten | 20. Juni 2021 | 15:00 Uhr

9 Kommentare

Fan Achim vor 5 Wochen

MikeS Ob ihn der Gang nach Meuselwitz im Leben vorwärts bringt? Vielleicht gibt es auch noch ein Leben mit oder nach dem Fußball? Vielleicht hat der in "Schmalspurkategorien denkende" Sportdirektor Müller gemeinsam mit den Chef der Bluechip Computer Firma einen Weg gefunden wie eine Zukunft für Herrn Eckardt aussehen kann? Denkst du wirklich ein Spieler mit so einer Vita unterschreibt einen 3 Jahresvertrag ohne an seine Perspektive zu denken?

Auerbacher vor 5 Wochen

Wie bereits schon mal erwähnt..René hätte ich auch gern im Auerbacher Trikot gesehen..!
Alles gute in Meuselwitz.
Wahnsinn das Jena so ne/n Person/Spieler gehen lässt..

MikeS vor 5 Wochen

Ich kann die Trauer einiger durchaus verstehen. Aber das Leben besteht nicht nur aus Emotionen. Vlt. ist Ecki für andere Aufgaben auch nicht tatsächlich qualifiziert genug (Trainerscheine, Ausbildung etc. ??). Ich weiß es nicht..., aber wenn man seine Leistungen der letzten Saison leidenschaftslos rekapituliert, wird man erhlicherweise sagen müssen, so doll war es sportlich nicht mehr. Er ist nicht mehr der Leader auf dem Platz gewesen wie noch vor 10 Jahren, er ist nicht mehr der Typ, den man für die 3. Liga braucht. Und Gnadenbrot fressen will sicherlich selber auch nicht... Ob ihn der Gang nach Meuselwitz im Leben vorwärts bringt? Ich habe meine Zweifel. Meuselwitz freut sich, aber was können die ihm in 2-4 Jahren noch bieten? Sportdirektor Müller denkt in Schmalspurkategorien! Trotzdem Danke Ecki! Und ich meine, Du siehst das realistischer als mancher Kommentator ... Bleib ehrlich zu Dir selbst, dann wird das schon - nicht unbedingt in Meuselwitz!