Fußball | Regionalliga Halberstadt kämpft sich ran und verliert dennoch beim BFC Dynamo

11. Spieltag

Das war knapp. Der VfB Germania Halberstadt hat sich beim BFC Dynamo nach Rückstand noch einmal herangekämpft, plötzlich schien ein Punktgewinn möglich zu sein. Doch am Ende verloren die Gäste mit 2:3.

BFC Dynamo - Halberstadt 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
4 min

Sport im Osten Sa 29.10.2022 16:00Uhr 04:04 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Hausherren legen zwei Tore vor

Die Halberstädter in der Außenseiterrolle, und so traten sie zunächst auch auf. Vom Rost-Team kam herzlich wenig, insgesamt erarbeiteten sich die Germanen im ersten Abschnitt nicht eine einzige nennenswerte Chance. Anders die Berliner, die ein wahres Eckenfestival veranstalteten. Die Tore fielen dann aber aus dem Spiel heraus.

In der 26. Minute startete Geurts durch und bediente Christian Beck, der im Fallen den Ball per Kopfball in die Maschen beförderte. Nach 39 Minuten legten die Hauptstädter nach. Cedric Euschen passte zu Darryl Geurts, der sich gegen einen Halberstädter Abwehrspieler behauptete und ins rechte Eck einschob. Danach gingen die Berliner mit den Halberstädtern recht "gnädig" um und beließen es bis zur Pause bei dem 2:0.

Lukas Cichos (Germania Halberstadt)
Halberstadts Keeper Lukas Cichos hielt, was es zu halten gab. Dennoch musste er dreimal hinter sich greifen. (Archiv) Bildrechte: IMAGO / Jan Huebner

Halberstädter Aufholjagd - Gastgeber treffen zum Sieg

Die Germanen kamen etwas mutiger aus der Kabine, doch es deutete kaum etwas darauf hin, dass sie ein Tor erzielen würden. Aber es kam anders. In der 59. Minute lag der Ball plötzlich in den Maschen, Darlin van der Werff hatte zum 1:2 getroffen. Und sieben Minuten später klingelte es sogar zum zweiten Mal im Berliner Kasten. Innenverteidiger Patrick Baudis wurde nicht angegriffen, hatte viel Platz und zog einfach aus der Distanz ab. Die Kugel schlug zum 2:2 ein, ein glatter Volltreffer. Jetzt schien plötzlich alles möglich zu sein.

Doch BFC-Kicker Geurts beendete in der 70. Minute den Traum vom möglichen Punktgewinn und versenkte das Spielgerät im Halberstädter Tor. Da war HBS-Schlussmann Lukas Cichos machtlos. Obwohl sich dann BFC-Keeper Matthias Hamrol bei einem Halberstädter Kopfball noch einmal mächtig strecken musste (75.), drin war das Spielgerät jedoch nicht. Berlins Amar Suljic traf noch die Latte (82.).

Stimmen zum Spiel:

Manuel Rost (Trainer Germania Halberstadt) 2 min
Manuel Rost (Trainer Germania Halberstadt) Bildrechte: MDR
2 min

Fr 28.10.2022 22:07Uhr 01:47 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-halberstadt-trainer-manuel-rost-in-berlin-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Patrick Baudis (Germania Halberstadt) 1 min
Patrick Baudis (Germania Halberstadt) Bildrechte: MDR
1 min

Fr 28.10.2022 22:15Uhr 01:28 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-halberstadts-torschuetze-patrick-baudis-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

jmd

Videos aus der Regionalliga

Muiomo mit der Chance zum 1:0 für Jena
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Vorschaubild RWE Reinhardt
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Claus-Dieter Wollitz, Trainer FC Energie Cottbus, während Interview.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (68)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 29. Oktober 2022 | 16:00 Uhr

1 Kommentar

TYPISCH PLAUEN FUHRE ANDY vor 13 Wochen

Dieses mal kommt ihr nicht so einfach ungeschoren davon.
Dieses mal gehtz runter.
Ganz runter.

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga