Fußball | Regionalliga Dritte Niederlage in Folge für Bischofswerda

12. Spieltag

Bisher schlug sich Regionalliga-Aufsteiger Bischofswerda in der neuen Liga sehr tapfer. Beim Spiel am Samstag in Babelsberg kassierten die Lausitzer nun aber die dritte Pleite in Serie.

Babelsberg gegen Bischofswerda 5 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der Bischofswerdaer FV ist nach zwei Niederlagen erneut leer ausgegangen. Der Aufsteiger verlor am Samstag beim SV Babelsberg mit 0:1.

Goldenes Tor durch Salla

Zunächst fighteten beide Mannschaften auf Augenhöhe. Dann übernahmen die Gastgeber mehr und mehr die Spielkontrolle. Die Sachsen konnten sich in dieser Phase bei Keeper Oliver Birnbaum bedanken, dass es keinen Rückstand gab. Die zweite Halbzeit bot einige Freistöße der Filmstädter, bei denen sich Birnbaum wieder auszeichnete. Das Goldene Tor erzielte Lionel Salla, nach Flanke von Lukas Wilton und Kopfballvorlage von Ahmet Sagat, per Rechtsschuss ins lange Eck (58.). Mehr als ein, zwei Schüsse brachte Schiebock nicht mehr zustande. Bei einem vielversprechenden Konter der Gäste passte Max Rülicke in den Lauf von Tomas Petracek, der die Kugel aber nicht richtig traf (85.). Eine Minute vor dem Ende verzog BFV-Kapitän Dominic Meinel einen Distanzschuss. Bischofswerda rutschte in der Tabelle von acht auf zehn ab.

 Bischofswerdaer FV 08 im Stadion Lichterfelde / Trainer Erik Schmidt
BFV-Coach Erik Schmidt Bildrechte: imago/Björn Draws

Stimme zu Spiel

Erik Schmidt (Bischofswerda): "Es nimmt uns schon mit. Wir wollten wenigstens einen Sieg aus den drei Spielen holen. Es wird nicht einfacher, da es um den Klassenerhalt geht. Aktuell sind wir in einer kleinen Krise. Es gibt nur die Möglichkeit, diese mit einem Sieg zu beenden."

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 06. Oktober 2018 | 16:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 06. Oktober 2018, 19:24 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

08.10.2018 12:58 Dieter 1

Nur mal eine Frage zur berühmten Journalistenpflicht (die beim MDR immer dann zum Tragen kommt, wenn es irgendwo auf dem Spielfeld oder daneben knallt):
Babelsbergs Trainer Civa hatte zum Spiel seiner Mannschaft hier wohl nichts zu sagen?